90min
La Liga

LaLiga: Saisonendspurt mit Fans auf den Tribünen?

Guido Müller
Apr 27, 2021, 3:51 PM GMT+2
Bald schon wieder Realität in Spanien? Fans im Stadion
Bald schon wieder Realität in Spanien? Fans im Stadion / Eurasia Sport Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Mehr noch als auf die jeweiligen Tabellenstände und Restprogramme ihrer Klubs werden die Fußball-Fans in Spanien in den kommenden Tagen auf Carolina Darias gucken. Carolina wer? Nein, die 55-jährige gebürtige Kanarierin ist keine Schiedsrichterin oder in einer sonstigen Funktion mit dem Fußball verhaftet. Und hat als Gesundheitsministerin Spaniens doch die Geschicke des Liga-Endspurts in ihren Händen.

Denn vom Ministerio de Sanidad, dem spanischen Ministerium für Gesundheit, hängt es ab, ob noch in dieser sich ihrem Ende neigenden Spielzeit Zuschauer in die Stadien gelassen werden.

Fallzahlen sinken deutlich - Regierung will teilweisen Zutritt der Fans ermöglichen

Einem Bericht der Radiosender Cadena SER und Cadena COPE (via mundodeportivo.com) zufolge, soll die spanische Regierung angesichts deutlich sinkender Infektionszahlen im Lande bereit sein, eine teilweise Zulassung von Fans in die Stadien für die letzten vier Spieltage der Saison (beginnend am 7. Mai) zu ermöglichen.

Das letzte Wort hat dabei aber das angesprochene Ministerium am Madrider Prachtboulevard Paseo del Prado, im Herzen der Hauptstadt.

Angedacht ist eine 25-prozentige Auslastung in den Stadien für die Spieltage 35 bis 38, die planmäßig vom 7. bis zum 23. Mai ausgespielt werden sollen.

Mögliches "Liga-Endspiel" mit Zuschauern?

Vor allem ein Spiel rückt dabei natürlich in den Fokus der Fans. Am 8. Mai gastiert nämlich der aktuelle Tabellenführer Atlético beim derzeit ärgsten Verfolger, dem FC Barcelona.

Zwei Siege der Blaugrana (im Nachholspiel gegen den FC Granada am kommenden Donnerstag und drei Tage später in Valencia) in den kommenden zwei Spielen einfach mal vorausgesetzt (bei einem Sieg der Colchoneros beim FC Elche am Samstag), würden die Ausgangsposition per se schon komplett umdrehen.

Denn: Atlético wäre in diesem Fall mit einem Punkt Rückstand auf Barça Tabellenzweiter - und fortan nur noch der Verfolger, statt der Gejagte. Das Spitzenspiel am 8. Mai im Nou Camp käme einem echten Finale gleich.

Sollte es dazu auch noch mit Zuschauern über die Bühne gehen können, wäre dies natürlich ein weiterer Vorteil für die Katalanen. Bei der angesprochenen Auslastung könnten sich dann bis zu knapp 25.000 Zuschauer im weiten Rund tummeln - und nach über einem Jahr voller "Geisterspiele" endlich wieder für etwas Stimmung in der riesigen Arena sorgen.

facebooktwitterreddit