RasenBallsport Leipzig

Laimer über möglichen Transfer: "Brauche ein gutes Gefühl"

Yannik Möller
Konrad Laimer
Konrad Laimer / Maja Hitij/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mehrere Vereine zeigen Interesse an Konrad Laimer. Dass er so gefragt ist, ist ihm selbst gar nicht so sehr bewusst. Für ihn steht "ein gutes Gefühl" im Vordergrund, wenn es um seine Zukunft geht.


Der BVB hat ihn auf der Suche nach einem Sechser auf der Liste. Beim FC Bayern gibt es mit Julian Nagelsmann einen Fan seiner Spielweise und auch Manchester United hat - nicht zuletzt auch durch Ralf Rangnick - ein Auge auf den Mittelfeldspieler geworfen. Kurzum: Konrad Laimer ist zurzeit sehr begehrt.

"Mir ist gar nicht bewusst, dass es so ist", erklärte er im Interview mit der Sportbild. "Wenn du so viele Spiele hast, ist das schwer greifbar, weil der Fokus voll auf dem Saisonfinale liegt. Aber natürlich fühlt es sich toll an, wenn andere meine Leistungen würdigen."

Laimer-Wechsel nur bei voller Überzeugung - geplatzter Bayern-Wechsel kein Thema mehr

Trotz all der Meldungen um seine Person: Für ihn ist das aktuell kein Thema. Auch über eine mögliche Vertragsverlängerung in Leipzig, über 2023 hinaus, macht er sich derzeit keine Gedanken.

Es würde keinen Sinn ergeben, "in der jetzigen, entscheidenden Saisonphase Gespräche darüber zu führen", so seine Erklärung. Das würde nur Unruhe bringen, die schädlich wäre. Laimer ganz unaufgeregt: "Deshalb spiele ich jetzt die Saison zu Ende und mache mir danach darüber Gedanken, was mein nächster Schritt ist. Das kann in alle Richtungen gehen."

Konrad Laimer
Laimer steht bei mehreren Top-Klubs auf dem Zettel / Alex Grimm/GettyImages

Der wichtigste Aspekt bei seiner Zukunftsentscheidung: "Ich brauche ein gutes Gefühl. Mir muss das gefallen, was mir die Leute sagen." Dabei stehe der Plan mit ihm im Fokus sowie die anvisierten Ziele. "Wenn ich dann davon überzeugt bin, mache ich das", betonte der 24-Jährige.

Eine Präferenz für einen Verein oder zumindest eine Liga ließ er derweil nicht erkennen.

Fast wären die aktuellen Debatten um einen Laimer-Wechsel bereits im letzten Sommer erledigt gewesen - es gab eine Anfrage aus München. Für den Österreicher offenbar längst kein Thema mehr: "Ich bin in Leipzig geblieben. Es kam nicht zum Wechsel, also war es nicht so weit und ist längst abgehakt."


Alles zu Leipzig bei 90min:

facebooktwitterreddit