BVB

Krösche mit klarer Ansage zu BVB-Leihgabe Knauff: "Wir wollen Ansgar behalten"

Daniel Holfelder
Zukunft ungewiss: Ansgar Knauff
Zukunft ungewiss: Ansgar Knauff / Fantasista/GettyImages
facebooktwitterreddit

Eintracht Frankfurt hat die Hoffnung auf einen Verbleib von Ansgar Knauff noch nicht aufgeben. Vor kurzem hatte BVB-Trainer Edin Terzic noch betont, dass der 20-Jährige im Sommer nach Dortmund zurückkehrt.


"Der klare Plan ist, dass er im Sommer zu uns zurückkehrt", hatte Terzic auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen die Eintracht keinen Zweifel an einer Rückkehr des Flügelflitzers gelassen. (Zitiert via Ruhr Nachrichten)

Eintracht-Sportvorstand Markus Krösche stellte gegenüber der Bild nun klar: "Wir wollen Ansgar behalten. Das haben wir ihm auch schon signalisiert. Er fühlt sich bei uns sehr wohl, hat sich hier weiterentwickelt und wird sich auch noch weiterentwickeln."

Frankfurt hatte Knauff in der Winterpause der vergangenen Saison für anderthalb Jahre aus Dortmund ausgeliehen. Nachdem er beim BVB lediglich in der U23 zum Einsatz gekommen war, entwickelte sich der Rechtsfuß in Hessen rasch zum Leistungsträger - am Ende stand der sensationelle Triumph in der Europa League, an dem Knauff entscheidenden Anteil hatte.

In Dortmund steht der U21-Nationalspieler noch bis 2024 unter Vertrag. Für einen Transfer müsste die Eintracht wohl eine zweistellige Millionenablöse aufbringen. Eine Entscheidung über Knauffs Zukunft wird laut Bild allerdings erst im Frühjahr erwartet.

Beim direkten Aufeinandertreffen zwischen Frankfurt und Dortmund am Samstag wird Knauff nicht mit von der Partie sein. Der Youngster fällt mit einer Oberschenkelverletzung aus.


Alle News zu Eintracht Frankfurt und zum BVB bei 90min:

Alle News zu Eintracht Frankfurt
Alle News zu Borussia Dortmund
Alle News zur Bundesliga
Alle News zu aktuellen Transfers und Gerüchten

facebooktwitterreddit