Toni Kroos

Kroos zurück im Real-Training: Einsatz gegen PSG doch möglich?

Simon Zimmermann
Die Hoffnung wächst, dass Toni Kroos gegen PSG spielen kann
Die Hoffnung wächst, dass Toni Kroos gegen PSG spielen kann / ANP/GettyImages
facebooktwitterreddit

Wegen einer Oberschenkelverletzung drohte Toni Kroos den Champions-League-Kracher gegen PSG zu verpassen. Beim Abschlusstraining stand der 32-Jährige aber plötzlich wieder auf dem Platz. Reicht es für das Duell am Mittwochabend?


Vor dem Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale zwischen Real Madrid und Paris Saint-Germain drückt bei beiden Teams ein wenig der Personalschuh. Auf der PSG-Seite musste man sich Sorgen um Superstar Kylian Mbappé machen. Der 23-Jährige hatte im Training einen Schlag auf den rechten Fuß abbekommen und drohte den Kracher im Santiago Bernabeu zu verpassen.

Mittlerweile dürfen die PSG-Fans aber wohl aufatmen. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wird Mbappé spielen dürfen. Im Flieger nach Madrid saß der Stürmer, der das Hinspiel quasi im Alleingang entschied (1:0 für PSG). Im offiziellen Spieltagskader ist Mabppé gelistet. Vieles spricht dafür, dass das nicht nur zum Schein der Fall ist, sondern Mbappé gegen seinen mutmaßlich neuen Arbeitgeber tatsächlich auflaufen kann.

Kroos absolviert Abschlusstraining mit der Mannschaft

Auf der Seite der Königlichen gilt das nicht für Abräumer Casemiro und Linksverteidiger Ferland Mendy. Beide werden das Rückspiel wegen einer Gelbsperre verpassen. Große Fragezeichen stehen auch hinter einem Einsatz von Toni Kroos.

Der 32-Jährige hatte sich in der Vorwoche am Oberschenkel verletzt und verpasste am Wochenende den 4:1-Sieg in La Liga gegen Real Sociedad. In Spanien war man davon ausgegangen, dass Kroos auch gegen PSG fehlen wird und länger pausieren muss.

Ancelotti: Kroos-Einsatz nur bei 100 Prozent Fitness

Am Dienstag folgte jedoch der Hoffnungsschimmer. Kroos absolvierte das Abschlusstraining mit den Kollegen. Damit dürfte der Routinier am Mittwoch zumindest vor der Kader-Rückkehr stehen. Ob Kroos allerdings schon vollständig fit ist und für die Startelf in Frage kommt, bleibt abzuwarten.

Carlo Ancelotti will den Weltmeister von 2014 nur dann aufstellen, wenn er 100 Prozent fit ist, wie der Italiener auf der Pressekonferenz vor dem Spiel erklärte (Übersetzung via realtotal.de): "Ein Spieler, der nicht bei 100 Prozent ist, kann so eine Partie nicht bestreiten. Wenn ich denke, dass Kroos bei 100 Prozent ist, dann spielt er. Wenn ich denke, er ist bei 95 Prozent, dann spielt er nicht."


Alle News zu Real Madrid bei 90min:

Alle Champions-League-News
Alle Real-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit