Kommerz schlägt Sport: Bayern Frauen unglücklich mit Mexiko-Reise

Daniel Holfelder
Die Bayern Frauen fliegen im Januar nach Mexiko
Die Bayern Frauen fliegen im Januar nach Mexiko / Sebastian Widmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Im Rahmen einer Marketing-Reise fliegen die Frauen des FC Bayern im Januar nach Mexiko. Bei den Spielerinnen hält sich die Begeisterung in Grenzen.


Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll der Mannschaftsrat um Kapitänin Lina Magull, Glodis Viggosdottir, Sarah Zadrazil und Sydney Lohmann das Gespräch mit der Teamleitung gesucht haben. Die Profis seien der Meinung, dass die Reisestrapazen den Marketing-Nutzen überwiegen würden. Angesichts des anstrengenden Flugs (etwa 19.000 Kilometer) und der siebenstündigen Zeitverschiebung würden wichtige Trainingstage verloren gehen. Geplant ist, dass die Münchnerinnen drei Tage auf Promo-Tour durch Mexiko gehen und am 21. Januar ein Freundschaftsspiel beim Erstligisten Tigres Femenil in Monterrey bestreiten.

Allerdings seien die Bedenken der Spielerinnen, so die Bild, "von den Chefinnen abgeschmettert" worden. Die sportliche Leitung um Bianca Rech hätte dem Mannschaftsrat deutlich gemacht, dass es um die Reise keine Diskussion geben werde - schließlich hingen auch die Gehälter der Spielerinnen von Marketing-Aktionen wie dem Mexiko-Trip ab.

Viggosdottir: "Werden tun, was wichtig für den Klub ist"

Auf der Pressekonferenz vor der Champions-League-Partie gegen den FC Rosengard (Do, 18:45 Uhr) bestätigte Glodis Viggosdottir den Bild-Bericht indirekt und erklärte die Bedenken des Teams. "Das ist mit einer langen Reise verbunden, obwohl wir nur wenige Tage da sind", so die Abwehrchefin.

Gleichzeitig betonte Viggosdottir, dass die Spielerinnen die Entscheidung des Klubs nachvollziehen könnten und respektieren würden: "Wir werden nach Mexiko fliegen und wir wissen, dass das eine wichtige Reise für den Klub ist. Wir als Spielerinnen werden tun, was wichtig für den Klub ist und ich weiß, dass wir eine gute Zeit haben werden und sie so gut nutzen, wie wir können, wenn wir da sind." (Zitiert via miasanrot.de)


Folgt uns für mehr Frauenfußball bei 90min:

Twitter:@FF_90min
Podcast: Raus aus dem Abseits

Alles zum Frauenfußball bei 90min:

Alle Frauenfußball-News
Alle News zu den FC Bayern Frauen
Alle News zur Frauen-Bundesliga

facebooktwitterreddit