BVB

Köln vs BVB: Fragezeichen bei Bellingham - Reus fällt weiter aus

Jan Kupitz
Jude Bellingham
Jude Bellingham / Sebastian Widmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Borussia Dortmund muss am Sonntagabend (19:30 Uhr) gegen den 1. FC Köln ran. Vor der Partie gibt es mal wieder einige personelle Fragezeichen.


Marco Rose teilte am Freitag mit, dass der Einsatz von Jude Bellingham gegen den Effzeh noch nicht gesichert sei. Der Youngster war in der Schlussphase der Mainz-Partie mit seinem Gegenspieler mit den Köpfen zusammengerasselt und wirkte danach spürbar benommen - trotzdem spielte er die vollen 90 Minuten durch. Entgegen dem Rat der Ärzte, wie der Express berichtete.

"Jude testen wir heute", berichtete Rose (via RN). "Da gibt es gewisse Tests für den Kopf und da wollen wir verantwortungsvoll handeln."

Fragezeichen stehen zudem hinter den Einsätzen von Raphael Guerreiro und Mats Hummels. Das Duo konnte sich nach seiner Corona-Infektion zwar wieder freitesten, doch Rose zufolge müsse man abwarten, wie die beiden Verteidiger das Abschlusstraining wegstecken. Zumindest bei Hummels gab sich der BVB-Trainer aber optimistisch - zudem habe Manuel Akanji "gestern gut trainiert".

Definitiv fehlen wird weiterhin Marco Reus, der nach wie vor erkrankt ist und bereits die letzten Spiele verpasst hatte. Der Kapitän wird erst nach der Länderspielpause zurückkehren. Auch Mahmoud Dahoud wird wegen seiner fünften Gelben Karte gegen die Domstädter fehlen.

Erling Haaland bescheinigte Rose derweil weitere Fortschritte: "In den 30, 35 Minuten in Mainz hat Erling wesentlich präsenter gewirkt." Was das für die Köln-Partie bedeute, "werden wir sehen", deutete der Trainer einen möglichen Startelf-Einsatz des Torjägers an.


Alles zum BVB und Haaland bei 90min:

facebooktwitterreddit