1. FC Köln

Aarhus verpflichtet Köln-Leihgabe Bisseck fest

Jan Kupitz
Yann Aurel Bisseck kehrt nicht zum 1. FC Köln zurück
Yann Aurel Bisseck kehrt nicht zum 1. FC Köln zurück / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Yann Aurel Bisseck wird nicht zum 1. FC Köln zurückkehren! Der dänische Erstligist Aarhus GF, an den der Youngster im Sommer verliehen wurde, hat die Kaufoption für den 20-Jährigen gezogen.


Mit 16 Jahren, elf Monaten und 28 Tagen ist Bisseck noch immer der jüngste Spieler, der für den 1. FC Köln zum Einsatz gekommen ist. Doch seit seinem Debüt 2017 lief es für den Verteidiger in der Domstadt nicht mehr wie gewünscht, weshalb er in den vergangenen Jahren an Holstein Kiel, Roda Kerkrade, Vitoria Guimaraes und aktuell Aarhus GF verliehen wurde.

Beim dänischen Erstligisten hat Bisseck sich einen Stammplatz erarbeitet, so dass Aarhus frühzeitig die Kaufoption für den 20-Jährigen zog. Laut Angaben von Transfermarkt fließen dadurch 900.000 Euro in die Kassen des Effzeh, zudem besteht wohl eine Weiterverkaufsbeteiligung in Höhe von 15%.

Nach den zusätzlichen Einnahmen durch den Einzug ins DFB-Pokal-Achtelfinale der nächste warme Geldregen für die Kölner.

"Yann hat sich in seiner relativ kurzen Zeit bei AGF bisher sehr gut geschlagen. Wir freuen uns daher, dass wir ihn nun dauerhaft bei uns begrüßen können. Yann ist ein talentierter Verteidiger mit einem starken physischen Paket aus Größe, Kraft und Schnelligkeit. Trotz seines jungen Alters verfügt er über eine gute Erfahrung aus verschiedenen Ligen und hat sich auch schon in der 3F Superligaen mit vielen guten Leistungen bewährt. Jetzt muss er weiter aufbauen, und dann glauben wir, dass ihm eine große Zukunft als Fußballer bevorsteht", sagte Stig Inge Bjørnebye, Sportdirektor bei AGF, nach dem festen Kauf des Verteidigers.

In Aarhus erhält Bisseck einen Vertrag bis 2026.

facebooktwitterreddit