90min

Köln siegt sensationell in Dortmund | Spielbericht und Reaktionen

Nov 28, 2020, 5:46 PM GMT+1
Borussia Dortmund v 1. FC Koeln - Bundesliga
Marco Reus konnte die Niederlage nicht fassen | Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Am Samstagnachmittag standen sich Borussia Dortmund und der 1. FC Köln gegenüber, die Favoriten-Rolle war dabei klar verteilt. Am Ende nahm der FC jedoch die drei Punkte nicht unverdient mit nach Hause.

Tore: 0:1 Skhiri (9.), 0:2 Skhiri (60.), 1:2 Hazard (75.)

Dortmund fahrig - Köln mit der frühen Führung

Der BVB startete selbstbewusst und nach vier Minuten hatten die Kölner Glück, das Sancho nach Pass von Reus aus kurzer Distanz nur den Querbalken traf. Doch mit der ersten Ecke ging überraschend Köln in Führung - Skhiri verwandelte Wolfs Kopfball-Verlängerung (9.).

Dortmund versuchte in der Folge, die schnelle Antwort zu geben. Doch die Kölner machten ein klasse Auswärtsspiel und verteidigten energisch gegen zu ideenlose Dortmunder. Nach einem Fehler von Hummels hätte Jakobs sogar das 2:0 für den FC machen können, doch entschied er sich für einen schlechten Pass, statt selbst abzuschließen. Die Halbzeit-Führung für die Gäste war nicht unverdient, von Dortmund kam auf vielen Positionen zu wenig.

Kopie zum 2:0 - Hazards Treffer nicht genug

Ohne Wechsel ging es in die zweite Hälfte, Reus scheiterte schnell mit einem tückischen Freistoß an Kölns Keeper Horn. Die Gäste zogen sich ein wenig weiter zurück und Dortmund rannte an. Nach einer Stunde gab es jedoch den zweiten Eckball für die Gäste und wieder war es Skhiri, der die erneute Verlängerung von Wolf veredelte - eine Kopie des ersten Treffers.

Dortmund war nun gefordert und Favre brachte den jungen Moukoko, der sich gleich gewillt zeigte, das Spiel noch zu drehen. Doch war es der ebenfalls eingewechselte Hazard, der eine Viertelstunde vor dem Abpfiff eine schöne Kombination zum 1:2 veredeln konnte - Köln musste nun zittern.

Doch weder Hummels, der am starken Horn scheiterte, noch Haaland in der Nachspielzeit konnten aus besten Positionen das Spiel retten, Die Kölner nahmen am Ende nicht unverdient die drei Punkte aus Dortmund mit.

facebooktwitterreddit