Bundesliga

Hinrunden-Abschluss: Köln sammelt späte Big-Points gegen Stuttgart - Die Netzreaktionen

Oscar Nolte
Anthony Modeste trifft für Köln
Anthony Modeste trifft für Köln / Lars Baron/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der 1. FC Köln hat das Jahr 2021 mit einem knappen 1:0-Heimsieg gegen den VfB Stuttgart erfolgreich beendet. Die Geißböcke können den Blick im neuen Jahr in Richtung Europapokal richten. Die Schwaben überwintern hingegen im tiefsten Tabellenkeller.

Tore:
1:0 Modeste (88.)


Im letzten Spiel der Bundesliga-Hinrunde lieferten sich der 1. FC Köln und der VfB Stuttgart ein über 88 Minuten torloses und umkämpftes Spiel mit leichten Vorteilen bei den Gastgebern. Der effzeh hatte nach zehn Minuten auch bereits vermeintlich gejubelt, der Treffer von Louis Schaub wurde aufgrund einer Abseitsstellung aber zurück genommen.

Anschließend hatten beide Teams Spielanteile, spätestens im zweiten Durchgang kippte die Partie schließlich aber zu Gunsten des effzeh. Der eingewechselte Kingsley Schindler fand in der 88. Minute endlich Anthony Modeste, der den verdienten Siegtreffer erzielte.

Der 1. FC Köln überwintert somit auf Platz Acht und direkter Schlagdistanz zu den internationalen Rängen. Für den VfB Stuttgart, der eine (auch personell bedingt) komplizierte Hinrunde hinter sich hat, wird es mit Platz 16 und nur 17 Punkten in der Winterpause dann doch sehr düster.

1. FC Köln - VfB Stuttgart (1:0): Netzreaktionen

facebooktwitterreddit