90min

Keine Verwendung für Odegaard: Real Madrid lässt ihn alleine trainieren

Christopher Kleis
Jan 16, 2021, 6:45 PM GMT+1
Martin Odegaard wird bei Real Madrid zu selten eingesetzt.
Martin Odegaard wird bei Real Madrid zu selten eingesetzt. | Denis Doyle/Getty Images
facebooktwitterreddit

Martin Odegaard hatte sich für diese Saison viel vorgenommen. Eigentlich wollte er sich endlich unter Zinedine Zidane bei den Königlichen durchsetzen. Bisher stehen aber nur neun Saisoneinsätze zu Buche. In keinem davon spielte er über die vollen 90 Minuten. Nun zeigt ein aktuelles Video, wie es um den Norweger bestellt ist.

Nach der Niederlage im Halbfinale des spanischen Supercups musste Odegaard ganz alleine im Stadion Laufeinheiten absolvieren. Alle anderen Spieler hatten das Stadion längst verlassen. Auch in dieser Partie wurde er nicht eingewechselt. Der Trainer gab stattdessen Federico Valverde den Vorrang. Eine harte Situation für den jüngsten Nationalspieler Norwegens.

Verwunderlich, dass Zidane nicht auf ihn zu setzen scheint, ist es deshalb, weil Odegaard in der Vorsaison bei Real Sociedad durchaus zu überzeugen wusste. In 31 Spielen erzielte er vier Tore und gab sechs Vorlagen. Bei seiner Verpflichtung hatte man sich auch in Madrid vorgestellt, dass er eine tragende Rolle in der neuen Generation der Mannschaft übernimmt.

facebooktwitterreddit