Kalvin Phillips wechselt von Man City innerhalb der Premier League

  • Nach vielen Spekulationen um englischen Nationalspieler steht eine Leihe bevor
  • Die Hammers schnappen sich den 28-Jährigen
  • Kaufoption für den Sommer

Kalvin Phillips braucht Spielpraxis
Kalvin Phillips braucht Spielpraxis / Matt McNulty/GettyImages
facebooktwitterreddit

Das Rätselraten um die Zukunft von Kalvin Phillips hat bald ein Ende. Manchester City und West Ham United haben sich nach 90min-Infos auf einen Leih-Deal mit dem defensiven Mittelfeldspieler geeinigt.

Mehrere Medien berichten übereinstimmend, dass Phillips zu den Hammers wechseln wird. Auch 90min hat erfahren, dass sich die Klubs bereits einig sind. Lediglich der obligatorische Medizincheck steht noch aus.

Angestrebt wird eine Leihe bis Saisonende, in die eine Kaufoption für den Sommer integriert wird. Man City hofft dann, den Großteil der für Phillips gezahlten Ablöse wieder einnehmen zu können. Der 31-fache englische Nationalspieler wechselte im Sommer 2022 für 49 Millionen Euro von Leeds United zu den Cityzens.

Beim amtierenden Triple-Sieger konnte sich Phillips im Mittelfeldzentrum aber nie durchsetzen. In der laufenden Premier-League-Saison kommt er nur auf magere vier Einsätze - kein einziger davon von Beginn an. Auch mit Blick auf eine EM-Teilnahme zu wenig für Phillips Ansprüche. Schon seit einigen Wochen wird er deshalb mit einem Wechsel in Verbindung gebracht. Neben Klubs aus der Premier League wurden auch Juventus Turin und zwischenzeitlich Barça und der FC Bayern gehandelt.

Nun führt sein Weg zu den Hammers, wo er sich sehr gut für eine starke Rolle im Three-Lions-Kader empfehlen kann. Die Hammers liegen auf einem starken sechsten Tabellenplatz und kämpfen um die Europapokal-Teilnahme. Nach dem Verkauf von Kapitän Declan Rice an Arsenal für über 100 Millionen Euro, investierte der Klub aus London die Einnahmen bislang sehr gut: Edson Alvarez und Mohammed Kudus kamen für das Mittelfeld, wo man ebenfalls auf den brasilianischen Nationalspieler Lucas Paqueta setzen kann.

Phillips Vertrag in Manchester ist derweil noch bis 2028 gültig. Schlägt er bei den Hammers halbwegs ein, spricht wenig für eine Rückkehr.


Weitere Transfernews lesen:

feed