Juventus Turin

Denis Zakaria feiert Traumdebüt für Juventus Turin

Nikolas Pfannenmüller
Denis Zakaria schoss bei seinem Debüt für Juventus Turin prompt ein Tor.
Denis Zakaria schoss bei seinem Debüt für Juventus Turin prompt ein Tor. / Valerio Pennicino/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der ehemalige Gladbacher Denis Zakaria hat bei seinem Debüt für Juventus Turin mit einem Tor auf sich aufmerksam gemacht. Der zentrale Mittelfeldspieler spielte genau wie Neuzugang Dusan Vlahovic das erste Mal für die Bianconeri.


Ein Tor zum Einstand: Denis Zakaria hätte sich sein Debüt für Juventus Turin nicht besser ausmalen können. Gegen Hellas Verona traf er zum 2:0-Endstand in der 61. Spielminute, nachdem der ebenfalls neue Dusan Vlalhovic nach 13 Minuten die Führung besorgt hatte.

Zakaria und Vlahovic durften beide beginnen

Zakaria, der am 31. Januar kurz vor Schließung des Transferfensters Borussia Mönchengladbach Richtung Italien verließ, stand genau wie Vlahovic in der Startelf.

Denis Zakaria wurde zuletzt häufiger mit Blaise Matudi verglichen, der früher ebenfalls für Juventus Turin aktiv war. "Matuidi war aggressiver als Zakaria, er kam mit seinen langen Beinen an. Zakaria ist ein schlauer Kerl, er ist direkt reingesprungen und hat es gut gemacht", sagte Trainer Massimiliano Allegri dazu nach dem Spiel bei DAZN.

Zakaria wurde aufgrund einer leichten Verletzung ausgewechselt

Allerdings verletzte sich Zakaria gegen Ende des Spiels und wurde in der 83. Minute ausgewechselt. "Zakaria hat einen Schlag auf die Lendenwirbelsäule abbekommen", erklärte Allegri auf der anschließenden Pressekonferenz. Es handelt sich um eine leichte Verletzung, eine längere Verletzungspause ist demnach ausgeschlossen.


Alle News zur Serie A bei 90min:

Alle Serie-A-News

Alle Juventus-News

facebooktwitterreddit