90min
Cristiano Ronaldo

Nächste Wendung im Ronaldo-Poker? CR7 will bei Juve verlängern

Simon Zimmermann
CR7 in seiner typischen Jubel-Pose
CR7 in seiner typischen Jubel-Pose / MARCO BERTORELLO/Getty Images
facebooktwitterreddit

Geht er oder bleibt er doch? Das Rätsel um die Zukunft von Cristiano Ronaldo erfährt die nächste Wendung!


Seit einigen Wochen ranken sich bereits die Abschiedsgerüchte um Cristiano Ronaldo. CR7 steht bei Juventus Turin nur noch eine Spielzeit unter Vertrag. Sein Berater Jorge Mendes habe ihn bereits bei seinen Ex-Klubs Manchester United und Real Madrid angeboten, wurde gemunkelt. Auch ein Transfer zu PSG soll möglich sein, hieß es.

Doch während Man United mit Jadon Sancho den Wunsch-Stürmer verpflichtet hat, muss man bei den Königlichen sparen. All zu viele Top-Optionen scheint es für Ronaldo in diesem Sommer nicht zu geben. Wie es nun heißt, wolle der 36-Jährige Turin ohnehin nicht verlassen. Im Gegenteil!

Ronaldo-Berater schlägt Vertragsverlängerung bei Juve vor

Laut der Gazzetta dello Sport hat Mendes bei Juve bezüglich einer Vertragsverlängerung um ein Jahr bis 2023 nachgefragt. Zu welchen finanziellen Konditionen bleibt vorerst offen. Konkrete Verhandlungen soll es auch noch nicht geben.

Jorge Mendes ist einer der mächtigsten Berater im europäischen Fußball
Jorge Mendes ist einer der mächtigsten Berater im europäischen Fußball / PATRICIA DE MELO MOREIRA/Getty Images

Mit 31 Millionen Euro Gehalt im Jahr ist der Portugiese der absolute Topverdiener beim italienischen Rekordmeister. Die Alte Dame will aber eigentlich Gehälter einsparen. Auch deshalb kamen zuletzt immer wieder Trennungsgerüchte auf. Wie es mit Ronaldo und Juve wirklich weiter geht, bleibt weiter offen. CR7 scheint aber zumindest bereit zu sein, weiter für Juve aufzulaufen.

facebooktwitterreddit