90min
Transfer

Justin Kluivert vor Wechsel in die Ligue 1

Jan Kupitz
Justin Kluivert zieht es nach Frankreich
Justin Kluivert zieht es nach Frankreich / Maja Hitij/Getty Images
facebooktwitterreddit

Justin Kluivert hat offenbar einen neuen Verein gefunden: Den Niederländer zieht es in die Ligue 1 zu OGC Nizza.


In der vergangenen Saison war Kluivert an die Roten Bullen aus Leipzig verliehen gewesen. Dort konnte er mit vier Scorerpunkten in 19 Bundesliga-Einsätzen nur mäßig überzeugen, auch, weil er vor allem im letzten Drittel zu viele falsche Entscheidungen traf. Dabei wären die Anlagen bei ihm prinzipiell vorhanden.

RBL verzichtete letztlich darauf, die Kaufoption, die sich wohl um die zehn Millionen Euro bewegte, zu ziehen.

Eine Weiterverpflichtung des Niederländers war trotzdem nicht gänzlich ausgeschlossen, für den richtigen Preis hätte Leipzig dem Vernehmen nach zugeschlagen.

Doch nun hat Kluivert einen anderen Verein gefunden. Laut Fabrizio Romano befindet sich sein Wechsel zu OGC Nizza auf der Zielgeraden, der neue Cheftrainer Christophe Galtier, der erst im Sommer in Nizza anheuerte und zuvor den OSC Lille sensationell zur Meisterschaft geführt hatte, soll sich besonders für seine Verpflichtung eingesetzt haben.

Bei der AS Rom war Kluivert in der vergangenen Woche von José Mourinho aus dem Kader für die Vorbereitung gestrichen worden. Eine Zukunft bei den Giallorossi hatte der 22-Jährige unter The Special One also nicht.

facebooktwitterreddit