FC Liverpool

Jürgen Klopp über Liverpools Transferaktivitäten und die Premier-League-Konkurrenz

Jan Kupitz
Jürgen Klopp
Jürgen Klopp / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Jürgen Klopp schließt weitere Transfers beim FC Liverpool aus - und spricht über die Konkurrenz in der Premier League, die seiner Meinung nach einen guten Job auf dem Transfermarkt macht.


"Raus aus dem Abseits" - der Frauenfußball-Podcast von 90min.
In unserer neuesten Folge sprechen wir über die 10 besten Momente der EM-Viertelfinals. Jetzt anhören!


Mit Darwin Nunez holte der FC Liverpool in diesem Sommer einen echten Kracher für die Offensive. Doch davon ab waren die Transferaktivitäten der Reds überschaubar: Mit Fabio Carvalho und Calvin Ramsay kamen lediglich zwei weitere Youngster hinzu, die kaum als Sofortverstärkungen angesehen werden dürften.

Obwohl sich die Gerüchte halten, dass der LFC noch einen Star für das Mittelfeld holen wird, schließt Jürgen Klopp weitere Neuzugänge aus - sofern es nicht noch zu Abgängen seines Teams kommen wird.

"Wenn wir keine Verletzungen oder Spielerverkäufe haben, haben wir unseren Kader beisammen. Hoffentlich wird es keine davon geben, damit sich die Liverpool-Fans auf andere Dinge konzentrieren können", stellte Kloppo im Interview mit Sky Sports klar. Auf potenzielle Abgänge angesprochen, sagte er: "Ich spreche nicht über diese Dinge, das wissen Sie. Schauen Sie auf die Ergebnisse, nicht auf den Prozess - vergessen Sie das nicht!"

Klopp prophezeit spannenden Titelkampf

Doch auch mit nur einem hochkarätigen Neuzugang zählt der FC Liverpool in der neuen Saison zu den Titelfavoriten der Premier League. Klopps Fokus liegt jedoch zunächst auf der Qualifikation für die Champions League - diese sei schließlich "schon schwer genug" zu erreichen. "Wenn man das erreicht und dann noch Zeit hat, um um den Titel zu kämpfen, dann macht man das", führte der 55-Jährige aus und gab zu bedenken: "Wenn man sich vier, fünf Jahre hintereinander dafür qualifiziert hat, wissen die Leute das vielleicht nicht mehr zu schätzen, aber es wird ein harter Kampf um die Champions-League-Plätze sein."

"Jeder will die Premier League gewinnen", machte Klopp klar, "aber ich habe keine Ahnung, wer das Rennen machen wird. Wir wollen die bestmögliche Saison für uns spielen und freuen uns sehr darauf."

Mit Blick auf die anderen Top-Klubs der Premier League, musste der Ex-Dortmunder anerkennen, dass keiner der Rivalen bislang einen Fehler auf dem Transfermarkt gemacht habe - umso spannender dürfte die neue Spielzeit werden.

"Es war schon vorher klar, dass Tottenham in der letzten Saison mit seinen Verpflichtungen in die richtige Richtung gegangen ist", lobte Klopp die Spurs. "Man City hat nicht nur Spieler geholt, sie haben auch zwei an Arsenal und einen an Chelsea abgegeben."

"Am Ende werden sie alle fantastische Fußballspieler haben, genau wie wir. Die Frage ist nur, wer das Beste daraus macht."


Alles zum Liverpool bei 90min:

facebooktwitterreddit