Jürgen Klopp als neuer Bundestrainer? Berater äußert sich zu Spekulationen

Simon Zimmermann
Jürgen Klopp als neuer Bundestrainer?
Jürgen Klopp als neuer Bundestrainer? / Jan Kruger/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die WM ist für Deutschland vorbei. Welche Konsequenzen zieht der DFB? Eine Jobgarantie für Bundestrainer Hansi Flick wollte Präsient Bernd Neuendorf am Tag nach dem Debakel nicht geben. Wäre Jürgen Klopp ein Kandidat, um das DFB-Team zur Heim-EM 2024 zu führen? Sein Berater äußert sich eindeutig.


Beim DFB steht nach dem zweiten WM-Gruppenaus in Folge alles auf dem Prüfstand. Sollte es zumindest. Am Tag nach dem Debakel von Katar stellte sich Präsident Bernd Neuendorf der Presse und kündigte eine umfassende Analyse an.

Eine Jobgarantie wollte der 61-Jährige weder Bundestrainer Hansi Flick noch Manager Oliver Bierhoff geben. Dass Flick tatsächlich gehen muss, bleibt aber eher fraglich. Er selbst hatte noch vor dem Costa-Rica-Spiel betont, er wolle auch bei einem Gruppenaus nicht zurücktreten und freue sich auf die Heim-EM 2024.

Einige Experten fordern dagegen Flicks Rücktritt. Allen voran Didi Hamann, der mit Flick hart ins Gericht ging. Als möglicher Nachfolger kommt natürlich sofort Jürgen Klopp in den Sinn. Realistisch scheint das aber nicht zu sein - zumindest nicht in naher Zukunft.

Klopp-Berater äußert sich zu DFB-Spekulationen

Klopps Berater Marc Kosicke äußerte sich auf Sky-Nachfrage recht eindeutig: "Das ist ein Medienthema. Jürgen hat in Liverpool einen Vertrag bis 2026 und er hat vor, diesen zu erfüllen."

Ungeachtet dessen, ob Flick gehen muss oder nicht. In seiner WM-Analyse für 90min hat es Taktik-Experte Tobias Escher bereits vorausgesagt: Eigentlich müsste man beim DFB jetzt Tabula Rasa machen. Doch gerade Oliver Bierhoff hat seine Machtposition im Verband in den letzten Jahren so sehr gestärkt, dass am Ende wahrscheinlich alles beim Alten bleiben wird.

Woran hat’s gelegen? Taktik-Guru Tobias Escher analysiert das deutsche WM-Debakel.


Alles zur WM 2022 bei 90min

facebooktwitterreddit