Jude Bellingham

Bellingham-Zukunft: So schätzt der BVB die Chancen auf einen Verbleib ein

Simon Zimmermann
Wie lange spielt Jude Bellingham noch für den BVB?
Wie lange spielt Jude Bellingham noch für den BVB? / Marvin Ibo Guengoer - GES Sportfoto/GettyImages
facebooktwitterreddit

Jude Bellingham spielen zu sehen, ist ein Genuss. Wie lang darf sich der BVB am 19-Jährigen noch erfreuen? In Dortmund rechnet man sich gute Chancen auf einen Verbleib über die Saison hinaus aus. In Madrid, Liverpool und Manchester sieht man das anders.


Mit dem neuesten Marktwert-Update von transfermarkt.de hat Jude Bellingham die magische Grenze von 100 Millionen Euro geknackt. Ohne Frage, der 19-Jährige vom BVB gehört zu den talentiertesten Spielern des Planeten - und zeigt seine Klasse regelmäßig für Schwarzgelb und die Three Lions.

In Dortmund steht Bellingham noch bis 2025 unter Vertrag. Dass er diesen bis zum Ablauf erfüllt, ist aber eher fraglich. Schon jetzt reißen sich die größten Klubs Europas um seine Dienste. Die Borussia glaubt, mit Bellingham einen neuen Einnahme-Rekord zu erzielen. Bis zu 150 Millionen Euro Ablöse könnte der Mittelfeldspieler kosten.

Die anstehende WM in Katar bietet Bellingham die nächste große Bühne, sein können unter Beweis zu stellen. Für England könnte er dieses Mal zum Stammpersonal gehören - und seinen Marktwert noch weiter nach oben schrauben.

BVB optimistisch: Bellingham mindestens bis 2024 in Dortmund?

Schon jetzt fragt sich die Fußballwelt, wo Bellingham als nächstes Spielen wird. Und wann er den BVB verlässt. Fest steht nach 90min-Infos, dass eine Entscheidung über seine Zukunft nicht vor der Weltmeisterschaft fallen wird. In Dortmund ist man zudem optimistisch, dass Bellingham auch 2022/23 noch Schwarzgelb tragen wird.

Quellen, die mit der Situation vertraut sind, haben gegenüber 90min erklärt, dass man in Dortmund davon ausgeht, Bellingham werde im kommenden Sommer keinen Wechsel erzwingen. Die Chancen auf ein weiteres Jahr beim BVB sieht man als gut an.

Real Madrid, Liverpool & Man City hoffen auf Bellingham-Transfer 2023

Bei Real Madrid, Liverpool und Manchester City hofft man auf eine andere Entscheidung. Die drei Spitzenklubs sehen sich im Rennen um den 19-Jährigen vorne und hoffen auf einen Transfer nach der laufenden Saison.

Eine Ausstiegsklausel besitzt Bellingham im aktuellen Arbeitspapier nicht. Ein Option wäre es allerdings, dass er einen neuen Vertrag unterschreibt, der eine solche enthält, gleichzeitig aber seinen Verbleib in Dortmund bis 2024 garantiert.


Alles zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit