90min
Bayern München

Zirkzee kehrt im Sommer zum FC Bayern zurück

Jan Kupitz
May 4, 2021, 9:47 AM GMT+2
Joshua Zirkzee kehrt vorerst zum FC Bayern zurück
Joshua Zirkzee kehrt vorerst zum FC Bayern zurück | Alessandro Sabattini/Getty Images
facebooktwitterreddit

Joshua Zirkzee wird im Sommer vorerst zum FC Bayern München zurückkehren. Wie es danach für den Youngster weitergeht, scheint aber noch offen zu sein.

Weil er beim Rekordmeister kaum zum Zug kam und hinter Robert Lewandowski und Eric Maxim Choupo-Moting nur die dritte Geige im Bayern-Angriff spielte, ließ sich Joshua Zirkzee im vergangenen Winter zum FC Parma in die Serie A ausleihen. Bei den Italienern wollte der 19-Jährige wieder regelmäßige Einsatzminuten sammeln - im Optimalfall hätte Parma die Klasse gehalten und anschließend die 15 Millionen Euro schwere Kaufoption für die Leihgabe aktiviert. Doch letztlich kam alles ganz anders.

Parma steht als Absteiger fest

Durch die 0:1-Pleite beim Abstiegskonkurrenten FC Turin am Montagabend sind die Schinkenstädter vier Spieltage vor Schluss auch rein rechnerisch abgestiegen, ab der kommenden Saison muss Parma in der Serie B ran. Aufgrund des nun feststehenden Gangs ins Unterhaus können die Norditaliener die stattliche Kaufoption für Zirkzee nicht ziehen, der Youngster wird somit zunächst zum FC Bayern zurückkehren.

Parma Calcio v AS Roma - Serie A
Zirkzee im Einsatz gegen die Roma | MB Media/Getty Images

Doch selbst wenn Parma die Klasse noch gehalten hätte: Ob die Kaufoption aktiviert worden wäre, darf doch sehr bezweifelt werden. Aufgrund eines Hexenschusses und einer Innenbandverletzung kam Zirkzee für die Italiener nur viermal als Einwechselspieler zum Einsatz, eine Torbeteiligung gelang ihm nicht. Man kann getrost behaupten, dass das halbe Jahr in der Serie A ein verlorenes für den Youngster war.

Ob sich seine Perspektive unter Julian Nagelsmann bessern wird? Falls nicht, droht dem Youngster ein erneuter Abgang vom FC Bayern München. Denn auch der Rekordmeister versucht, durch Spielerverkäufe Einnahmen zu generieren.

facebooktwitterreddit