90min
FC Chelsea

Rettete Mandorlini Jorginhos Karriere?

Sascha Baharian
Chelsea v Manchester United - Premier League
Chelsea v Manchester United - Premier League / Visionhaus/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der amtierende Europameister Jorginho kann mit 29 Jahren bereits auf eine sehr beeindruckende Karriere zurückblicken. Die wohl größten Erfolge des Italo-Brasilianers stellen sicherlich die diesjährigen Gewinne der Champions League mit den Blues und die Europameisterschaft mit Italien dar.


Doch so bilderbuchhaft diese auf den ersten Blick erscheint, so schwer tat sich der defensive Mittelfeldspieler bei seinen Anfängen im Profifußball in Verona. Hellas spielte damals noch in der Serie C und Jorginho kam aus der 5. Liga zur ersten Mannschaft der Venezier.

Da der Edeltechniker mit seinen 19 Jahren große Anpassungsprobleme mit der Geschwindigkeit in der dritten Liga hatte, forderten viele Fans schon den Verkauf des Jungspunds. Auch die Vereinsführung wollte den Mittelfeldmann bereits im Winter 2010/11 abgeben.

Doch Trainer und Inter-Legende Andrea Mandorlini (61) sprach sich gegen einen Transfer aus. „Trotz der langsamen Bewegungen von Jorginho, sah Mandorlini etwas in ihm“, so dessen ehemaliger Mitspieler Thomas Pichlmann (40) im Podcast „CSN-Der Serie-A-Talk“.

Durchmarsch in die Serie A

„Der Verein wollte ihn im Winter verleihen, doch nachdem sich Mandorlini für ihn eingesetzt hatte, wurde er im Training immer besser und schneller.“ Sein Mentor hat den gebürtigen Brasilianer die Zeit gegeben um sich weiterzuentwickeln und dieser zahlte es ihm wieder zurück.

Beim Durchmarsch von Hellas von der Serie C in die höchste italienische Spielklasse innerhalb von nur drei Jahren, gehörte das Eigengewächs zu den absoluten Leistungsträgern des Vereins. Dies sollte sich auch im Marktwert des Registas widerspiegeln.

Jorginho avancierte in den folgenden Jahren zu einer der besten Sechser Europas und schaffte über Hellas Verona und dem SSC Neapel für eine stolze Ablöse von 57 Millionen den Sprung zum amtierenden Champions-League-Sieger FC Chelsea. Andrea Mandorlini kann daher als der entscheidende Trainer in der Karriere des italienischen Nationalspielers betrachtet werden.


Mehr zu den genannten Themen erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“ mit Thomas Pichlmann. Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Spotify, Google
Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean.
Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

Facebook: facebook.com/derserieatalk/
Instagram: instagram.com/derserieatalk/
Twitter: twitter.com/DerCsn
Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
Patreon: patreon.com/derserieatalk

facebooktwitterreddit