Hamburger SV

Jonas David drängt auf HSV-Abschied

Jan Kupitz
Jonas David
Jonas David / Lars Baron/GettyImages
facebooktwitterreddit

Jonas David möchte den Hamburger SV im Sommer verlassen. Der Youngster kam zuletzt kaum noch zum Zuge.


Wie dicht Höhen und Tiefen im Fußballgeschäft beieinander liegen, muss Jonas David in der aktuellen Spielzeit eindrucksvoll erfahren. Zu Saisonbeginn war der 20-Jährige der ganz große Gewinner unter Tim Walter und bestritt die ersten 13 Ligaspiele allesamt über die vollen 90 Minuten.

Vuskovic hat David den Rang abgelaufen

Doch dann verletzte sich der Innenverteidiger - und Mario Vuskovic nahm dessen Platz neben Sebastian Schonlau im Abwehrzentrum ein. Der Kroate erledigt seinen Job herausragend und konnte von David nicht mehr aus der Startelf verdrängt werden.

Seit seiner Rückkehr kam David in der 2. Liga nur noch für rund 60 Minuten zum Einsatz - meist wurde er nur in den Schlussminuten von Tim Walter eingewechselt. Laut Bild ist der Youngster mit dieser Situation unzufrieden, weshalb er im Sommer einen Wechsel anstrebt. Sein Berater sondiert demnach bereits den Markt, um einen Zweitligisten zu finden, bei dem David wieder regelmäßig spielen darf.

Noch ist offen, ob David mit einem Leihgeschäft einverstanden wäre oder sogar auf einen festen Transfer drängt.

Auch Ambrosius will weg

Jonas Boldt und Co. droht im Abwehrzentrum somit eine große Baustelle, denn laut Bild-Angaben möchte auch Stephan Ambrosius im Sommer einen neuen Verein suchen. Der 23-Jährige, in der vergangenen Saison noch Stammspieler bei den Rothosen, spielt nach seinem Kreuzbandriss keine Rolle unter Walter und soll nicht zum Spielstil des HSV-Trainers passen.


Alles zum HSV bei 90min:

facebooktwitterreddit