Offiziell: Joao Felix schließt sich Chelsea an

Jan Kupitz
Joao Felix
Joao Felix / Gonzalo Arroyo Moreno/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Transfer von Joao Felix zum FC Chelsea ist perfekt! Die Blues bestätigten am Mittwoch, dass der Portugiese bis Saisonende von Atletico Madrid ausgeliehen wird.


Bei der WM in Katar konnte Joao Felix endlich mal wieder zeigen, was für ein genialer Fußballer er ist. Im Verein wurden ihm die Möglichkeiten dazu in den vergangenen Monaten verwehrt - dass Felix nicht die beste Beziehung zu Diego Simeone hatte, ist inzwischen hinlänglich bekannt.

Der FC Chelsea nutzte Felix' Unzufriedenheit im Verein aus und einigte sich mit den Rojiblancos auf ein Leihgeschäft, das bis Sommer datiert ist. Nach 90min-Infos liegt die Leihgebühr bei stolzen elf Millionen Euro - eine Kaufoption vereinbarten beide Klubs nicht. Dafür übernimmt der Londoner Klub das volle Gehalt des Spielers.

Atleti gab zudem bekannt, dass Felix seinen Vertrag vor der Leihe um ein weiteres Jahr bis 2027 verlängert hat.

"Chelsea ist eine der besten Mannschaften der Welt, und ich hoffe, dass ich der Mannschaft helfen kann, ihre Ziele zu erreichen. Ich bin sehr, sehr glücklich, hier zu sein, und freue mich sehr darauf, an der Stamford Bridge zu spielen", so Felix.


Alles zu aktuellen Transfers & Gerüchten bei 90min:

facebooktwitterreddit