Atlético Madrid

"Steht nicht zur Diskussion!" - Joao Felix schließt Atletico-Abschied aus

Daniel Holfelder
Joao Felix
Joao Felix / Gonzalo Arroyo Moreno/GettyImages
facebooktwitterreddit

Zuletzt war darüber berichtet worden, dass Atletico Madrids Joao Felix den Verein verlassen könnte. Manchester City, Paris Saint-Germain und Tottenham Hotspur sollen am Portugiesen interessiert sein. Nun hat der 22-Jährige den Wechselgerüchten eine klare Absage erteilt.


"Ein Abschied von Atletico steht nicht zur Diskussion", erklärte der Offensivmann bei einer Veranstaltung in seinem Heimatland. "Ich bin gesund und konzentriere mich auf Atlético. Ich sehe der Zukunft gelassen entgegen, weiß, was ich tun kann, und bin mit mir selbst zufrieden." (zitiert via Marca)

Gerüchte um einen Abschied aus Madrid sind für Felix nichts Neues. Seitdem der 22-fache portugiesische Nationalspieler 2019 für knapp 130 Millionen Euro von Benfica Lissabon zu den Colchoneros wechselte, wird er kontinuierlich mit anderen Klubs in Verbindung gebracht.

Das hat auch damit zu tun, dass der wendige Angreifer bislang hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist, die nicht nur die Atletico-Anhänger, sondern die Fußball-Fans allgemein in ihn gesetzt hatten. In drei Jahren sind dem hochtalentierten Stürmer lediglich 29 Pflichtspieltreffer und 15 Vorlagen geglückt. Zu wenig für einen Mann seiner Klasse, der in der letzten Spielzeit dennoch zu Atleticos Spieler der Saison gekürt wurde.

Umso wichtiger dürften die nächsten Monate für Felix werden. Nach dem Abgang von Luis Suarez, der bei River Plate auf dem Zettel steht, wird vom Golden Boy des Jahres 2019 ein weiterer Entwicklungsschritt erwartet. Wenn Felix seine Scorerquote erhöhen und über ein ganzes Jahr verletzungsfrei bleiben kann, gehört er zweifellos zu den aufregendsten Spielern der Welt.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle La Liga-News hier bei 90min:

Alle La Liga-News
Alle Atletico-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit