Manchester United

Lingard-Bruder attackiert United-Bosse: "Sie sind ohne Klasse"

Jan Kupitz
Jesse Lingard
Jesse Lingard / James Williamson - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Respektloser Umgang mit Jesse Lingard? Die Bosse von Manchester United werden vom Bruder des Offensivspielers scharf kritisiert.


Die Wege von Jesse Lingard und Manchester United werden sich in diesem Sommer trennen. Der 29-Jährige, der in der Rückrunde der vergangenen Saison bereits an West Ham United verliehen war, kommt bei den Red Devils kaum zum Zuge und wird seinen auslaufenden Vertrag im Old Trafford nicht verlängern.

Schon im Winter wollte er den Verein verlassen - (auch) aufgrund der Suspendierung von Mason Greenwood wurde ihm ein Wechsel in letzter Minute jedoch verwehrt. Stattdessen versprach man ihm mehr Einsätze in der Rückrunde.

Diese blieben jedoch aus. Genau wie eine gebührenvolle Verabschiedung von den eigenen Fans. Denn während Nemanja Matic, Juan Mata und sogar Edinson Cavani im letzten Heimspiel der Saison gegen Brentford (3:0) auflaufen und sich von den Anhängern verabschieden und feiern lassen durften, schmorte Lingard über die vollen 90 Minuten auf der Bank. Und das, obwohl er der mit Abstand dienstälteste Akteur der erwähnten Abschiedskandidaten ist.

Diesen respektlosen Umgang nahm Louie Scott, der Bruder des Offensivspielers, zum Anlass, um auf Instragram die Verantwortlichen scharf zu kritisieren.

"Zwanzig Jahre Blut, Schweiß und Tränen, vier nationale Trophäen, drei Pokalfinaltore. Und dann nicht einmal eine Verabschiedung. Kein Wunder, dass es nächstes Jahr Conference League heißt", schoss Louie Scott. "[...] Class of 92, Busby Babes. Ihr werdet von Leuten geführt, die nicht einmal die Abseitsfalle kennen. Sie sind ohne Klasse und die Fans müssen das begreifen. Gute Nacht, Gott segne euch. Tarar."

"Er [Lingard] war seit dem neunten Lebensjahr dabei und wurde nicht einmal verabschiedet!!!"

"Gut gemacht, Bruder, deine Familie ist stolz."


Alles zu Manchester United bei 90min

Alle United-News
Alle Transfer-News
Alle Premier-League-News

facebooktwitterreddit