90min
Manchester City

Bankplatz gegen Newcastle: Pep warnt Star-Duo wegen Verhalten

Jan Kupitz
Pep warnt Foden
Pep warnt Foden / Mika Volkmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Beim jüngsten 4:0-Sieg gegen Newcastle saßen Phil Foden und Jack Grealish nur auf der Ersatzbank: Pep Guardiola hat das City-Duo wegen seines Verhaltens verwarnt!


Die beiden Stars wurden nach dem 7:0-Sieg ihrer Mannschaft gegen Leeds United am Dienstag bei einem nächtlichen Ausflug fotografiert. Ein Verhalten, das Guardiola eindeutig nicht gutheißt.

Die Daily Mail berichtet, dass die beiden am Mittwoch etwas mitgenommen zum Training erschienen. Einige City-Verantwortliche - darunter auch Guardiola - zeigten sich wenig beeindruckt. Sowohl Foden als auch Grealish saßen im darauffolgenden Spiel gegen die Magpies nur auf der Bank. Selbst für eine Einwechslung reichte es nicht.

Phil Foden, Jack Grealish
Foden und Grealish / Alex Livesey/GettyImages

In einem Interview mit BBC Radio 5 Live stellte Guardiola klar, dass er hart durchgreifen wird, falls nötig: "Keine Rotation, nein. Ich habe mich für diese Mannschaft entschieden, weil sie es verdient hat, zu spielen - diese Jungs und nicht die anderen. In der Weihnachtszeit achte ich sehr auf das Verhalten auf und neben dem Platz. Und wenn das Verhalten außerhalb des Platzes nicht in Ordnung ist, werden sie nicht spielen."

"Wir müssen die ganze Zeit konzentriert sein. Trotz der Ablenkungen in der Weihnachtszeit und allem, was passiert, muss man konzentriert sein."

In der Premier League häufen sich derzeit die Fälle von Covid-19, was zu einer Flut von Spielverschiebungen führt. Am vergangenen Wochenende konnte nur die Hälfte der angesetzten Spiele ausgetragen werden - über die Feiertage wird mit weiteren Absagen gerechnet.

Die Vereine der Premier League diskutierten am Montag die Möglichkeit einer vorübergehenden Unterbrechung der Saison, doch die Mehrheit sprach sich dafür aus, die Saison vorerst wie geplant fortzusetzen. Es gab einige Stimmen, die eine Verlegung der Spiele auf einen späteren Zeitpunkt der Saison forderten, aber es gibt derzeit keine Unterstützung für eine komplette Pause.

90min weiß, dass die Vereine unbedingt vermeiden wollen, dass wieder Geisterspiele eingeführt werden. Dies hat sich in den letzten beiden Spielzeiten katastrophal auf ihre Finanzen ausgewirkt, und sie zögern, Dauerkarten ein zweites Mal zu erstatten.

facebooktwitterreddit