Transfer

Italienische Top-Klubs buhlen um Valencia-Star

Henry Einck
Valencia holte Musah im Sommer 2019 aus der Arsenal-Akademie.
Valencia holte Musah im Sommer 2019 aus der Arsenal-Akademie. / Juan Manuel Serrano Arce/GettyImages
facebooktwitterreddit

Yunus Musah gehört zu den Shootingstars der aktuellen Saison beim FC Valencia. Inzwischen ist der 19-Jährige sogar Teil der US-Nationalmannschaft. Die Leistungen haben das Interesse von Top-Klubs geweckt. Mehrere Vereine aus Italien sollen sich um Musah erkundigt haben.


Die Aufstieg von Yunus Musah verlief rasant. Die Jugendzeit verbrachte der US-Amerikaner in der Akademie des FC Arsenal. Im Sommer 2019 verpflichtete ihn der FC Valencia. Vorgesehen hatten ihn die Verantwortlichen für die Reserve. Innerhalb des ersten Jahres gab der Zentrumspieler sein Debüt für die Profimannschaft, entwickelte sich zum Stammspieler und wurde schließlich für die US-Nationalmannschaft berufen. Jetzt geht es für Musah zur WM.

Dass der Spieler in Anbetracht dieser Entwicklung Begehrlichkeiten weckt, ist logisch. Laut La Gazzetta dello Sport sind gleich mehrere italienische Top-Klubs interessiert. Inter Mailand und Juventus Turin sollen die Vorreiter im Wettbieten sein. Der Rekordmeister aus Turin habe den 19-Jährigen schon seit Sommer auf dem Zettel. Der Plan von Juventus sei es, ihn weiter zu beobachten und sich im kommenden Sommer zusammenzusetzen.

Klar ist: Die Verhandlungen werden nicht einfach. Der FC Valencia hat sich durch die Vertragsverlängerung in eine komfortable Position gebracht. Der New Yorker verlängerte bei den Fledermäusen schon im Dezember 2020 langfristig. Der bis 2026 datierte Kontrakt soll auch eine Ausstiegsklausel von 100 Millionen beinhalten. Eine Nottingham-Offerte von 25 Millionen lehnte Valencia vergangenen Sommer ab. Aktuell wird der Marktwert von Musah auf 20 Millionen taxiert.

FC Valencia will Musah unbedingt halten

Der FC Valencia und Trainer Gennaro Gattuso wollen Musah unbedingt halten. Der 19-Jährige ist das Gesicht einer neuen Generation. Inter Mailand hatte sich bereits nach einem möglichen Wintertransfer erkundigt. Von Vereinsseite gab es eine klare Absage. Auch im Sommer planen die Verantwortlichen nicht mit einem Verkauf des US-Nationalspielers. Um Musah tatsächlich aus Valencia lotsen zu können, bräuchte es wohl ein außerordentlich hohes Angebot.

Beim FC Valencia ist Musah in dieser Saison gesetzt. Unter Gattuso bildet der US-Amerikaner ein Dreiermittelfeld der Youngstars. An seiner Seite spielen meistens André Almeida (22) und Hugo Guillamón (22). Beide werden mit einem potenziellen Wechsel zu einem Top-Club in Verbindung gebracht. Musah ragt mit 19 Jahren heraus.


"Natzes Nutmeg" - Der 90min-Talk mit Nadine Angerer zur WM 2022 in Katar


Alles zum FC Valencia bei 90min:

facebooktwitterreddit