International

Italien muss wieder in die Playoffs: So laufen die K.o.-Spiele um die WM-Tickets

Simon Zimmermann
Zum Verstecken: Italien verpasst die direkte WM-Quali
Zum Verstecken: Italien verpasst die direkte WM-Quali / Charles McQuillan/GettyImages
facebooktwitterreddit

Aus zwölf mach drei: Drei WM-Plätze sind in den Playoffs noch zu vergeben. Mit Italien und Portugal müssen zwei europäische Schwergewichte um die Weltmeisterschaft bangen. Die Türkei hat es mit Stefan Kuntz ebenfalls in die Playoffs geschafft. So laufen die K.o.-Duelle um die WM-Tickets.


Der Europameister weckt die bösen Geister. Italien hat auf den letzten Drücker die direkte Qualifikation für die WM 2022 in Katar verpasst. Während die Squadra Azzurra in Nordirland nicht über ein torloses Remis hinauskam, drehte im Fernduell der Gruppe C die Schweiz gegen Bulgarien im zweiten Durchgang auf. 4:0 hieß es am Ende für die Nati, die sich damit Gruppenplatz eins und das WM-Ticket schnappt.

FBL-WC-2022-EUR-QUALIFIER-SWI-BUL
Die Nati bejubelt die WM-Teilnahme / STEFAN WERMUTH/GettyImages

Für Italien ganz bitter: Schon vor der WM 2018 hatte man den Gang in die Playoffs antreten müssen. Damals scheiterte der vierfache Weltmeister an Schweden und musste erst zum zweiten Mal in der Geschichte bei einem WM-Turnier zuschauen.

Vor Katar wird der Weg zur Weltmeisterschaft nun noch schwerer. Zwölf europäische Teams kämpfen um lediglich drei WM-Plätze. Ausgespielt werden die Entscheidungsspiele jeweils in einem Halbfinale und Finale.

Der Playoff-Modus: So können sich Italien, Portugal und Co für die WM qualifizieren

Ausgelost werden die zwölf europäischen Playoff-Teams jeweils in drei Gruppen zu je vier Teams. Nur eines der vier Teams bekommt das Ticket für Katar. Dabei muss man zunächst das Halbfinale gewinnen und im Endspiel auch den Sieger des anderen Halbfinals schlagen. Hin- und Rückspiele gibt es nicht - die Playoff-Partien werden jeweils in einem Duell ausgetragen.

Playoff-Weg A

  • Halbfinale 1: Team Topf 1 - Team Topf 2
  • Halbfinale 2: Team Topf 1 - Team Topf 2
  • Finale: Sieger HF 1 - Sieger HF 2

Playoff-Weg B

  • Halbfinale 3: Team Topf 1 - Team Topf 2
  • Halbfinale 4: Team Topf 1 - Team Topf 2
  • Finale: Sieger HF 3 - Sieger HF 4

Playoff-Weg C

  • Halbfinale 5: Team Topf 1 - Team Topf 2
  • Halbfinale 6: Team Topf 1 - Team Topf 2
  • Finale: Sieger HF 5 - Sieger HF 6

Diese Teams sind für die Playoffs qualifiziert

Die zwölf Playoff-Teilnehmer bestehen aus den zehn Gruppenzweiten der WM-Qualifikationsrunde. Zudem werden die beiden besten Gruppensieger der Nations League 20/21 teilnehmen, die sich nicht direkt für die WM qualifiziert haben.

Zehn der zwölf Plätze sind bereits vergeben. Am Dienstag liefern sich in Gruppe D noch Finnland und Russland ein Duell um Gruppenrang zwei. In Gruppe G ist an der Spitze noch alles möglich. Vor dem letzten Spiel liegt die Niederlande vor der Türkei und Norwegen.

Diese Teams sind in den Playoffs dabei

  • Portugal
  • Schweden
  • Italien
  • Ukraine
  • Wales
  • Schottland
  • Türkei
  • Russland
  • Polen
  • Nordmazedonien
  • Tschechien (als einer der zwei besten Nations-League-Gruppensieger)
  • Österreich (als einer der zwei besten Nations-League-Gruppensieger)

Wann findet die Auslosung für die WM-Playoffs statt?

Die jeweiligen Vierergruppen werden am 26. November ab 17 Uhr in Zürich ausgelost. Gezogen wird in zwei Töpfen. In Topf eins befinden sich die sechs besten Gruppenzweiten der WM-Quali. In Topf zwei sind die restlichen vier Gruppenzweiten und die beiden Teams, die sich über die Nations League qualifiziert haben. Heimrecht haben die Teams aus Topf eins. Im Endspiel wird das Heimrecht ausgelost.

Wann finden die Playoff-Partien statt?

  • Halbfinals: 24. März 2022 (Donnerstag)
  • Finals: 29. März 2022 (Donnerstag)

Diese europäischen Teams haben sich bereits direkt für die WM qualifiziert

  • Serbien
  • Spanien
  • Schweiz
  • Frankreich
  • Belgien
  • Dänemark
  • Kroatien
  • England
  • Deutschland

Auch Katar (als Gastgeber) und Rekordweltmeister Brasilien sind bereits sicher qualifiziert.

facebooktwitterreddit