90min
International

Spiel um Platz 3 in der Nations League: Italien gewinnt kleines Finale gegen Belgien

Oscar Nolte
Italien gewinnt das Spiel um Platz 3
Italien gewinnt das Spiel um Platz 3 / Claudio Villa/GettyImages
facebooktwitterreddit

Italien hat das kleine Finale in der Nations League gegen Belgien mit 2:1 gewonnen. Nicolo Barella und Domenico Berardi trafen für die Squadra Azzurra, Belgien traf erst drei Mal nur das Aluminium, Charles De Ketelare erzielte dann schließlich noch den Anschlusstreffer.


Die beiden Teilnehmer des kleinen Finals in der Nations League mussten im Halbfinale jeweils bittere Pleiten schlucken. Belgien führte gegen Frankreich bereits mit 2:0, ließ sich in der Nachspielzeit dann aber noch die Butter vom Brot nehmen. Italien scheiterte an Spanien und verlor nach unglaublichen 37 Spielen wieder.

Alessandro Bastoni, Michy Batshuayi
Umkämpftes Spiel zwischen Italien und Belgien / Claudio Villa/GettyImages

Das Spiel um Platz 3 hatte nun sowohl für Italien, als auch für Belgien eine eher untergeordnete Rolle. Roberto Martinez und Roberto Mancini ließen einige Top-Stars daher zu Beginn auf der Bank. Trotzdem sahen die Zuschauer im Turiner Allianz Stadion eine durchaus ansehnliche Partie. Die Tore fielen allerdings erst in der zweiten Halbzeit.

Und das unmittelbar. Bereits in der 46. Spielminute traf Nicolo Barella nach einer abgefälschten Ecke mit einem sehenswerten Volley zum 1:0 für die Gastgeber. Rund 20 Minuten später erhöhte der starke Domenico Berardi vom Punkt auf 2:0. Timothy Castagne hatte zuvor Federico Chiesa im Strafraum von den Beinen geholt.

Insgesamt haftete den Red Devils das Pech an diesem Sonntagnachmmitag an. Gleich drei Mal trafen die Belgier nur die Latte. Charles De Ketelaeres' Anschlusstreffer, per Tunnel gegen Gigi Donnarumma, fiel in der 86. Minute zu spät.

facebooktwitterreddit