Bundesliga

Irres Bundesliga-Finish um die internationalen Ränge

Jan Kupitz
Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Bundesliga hat am letzten Spieltag noch einmal ein spannendes Finish geboten! RB Leipzig machte die Champions-League-Qualifikation unnötig spannend, während Union Berlin sogar noch auf Rang fünf gesprungen ist.

Die europäischen Ränge im Überblick:

Arminia 1:1 Leipzig

1:0 Serra (70.)
1:1 Orban (90.+3)

RB Leipzig genügte am letzten Spieltag ein Punkt bei Arminia Bielefeld, um Platz vier und die Königsklasse festzuzurren. Was als Pflichtaufgabe aussah, entpuppte sich aus Leipziger Sicht als hartes Stück Arbeit. Der DSC ging in der 70. Minute sogar durch Serra in Führung - hätte Freiburg parallel in Leverkusen gewonnen, wären die Roten Bullen tatsächlich noch aus der CL geflogen.

Erst in der 93. Minute erlöste Willi Orban sein Team und machte durch das 1:1 die CL-Quali der Leipziger endgültig klar.


Leverkusen 2:1 Freiburg

1:0 Alario (54.)
1:1 Haberer (88.)
2:1 Palacios (90.+7)

Bayer 04 hatte sich bereits für die CL qualifiziert, während Freiburg auf einen Leipziger Ausrutscher hoffte, um selbst in die Königsklasse einzuziehen. Nachdem Alario die Gastgeber in Führung geschossen hatte, glich Haberer kurz vor Schluss für die Breisgauer aus - da Leipzig zu diesem Zeitpunkt im Parallelspiel noch hinten lag, fehlte dem SCF nur ein Tor für den historischen Erfolg.

Freiburg warf dementsprechend alles nach vorne - und kassierte mit der letzten Aktion des Spiels das 2:1, als Palacios von der Mittellinie ins leere Tor traf. Da RBL parallel aber ebenfalls noch traf, hätte auch ein Dreier nicht mehr geholfen... So konnte Leverkusen dem scheidenden Rudi Völler immerhin noch ein schönes Abschiedsgeschenk machen.


Union Berlin 3:2 Bochum

1:0 Prömel (5.)
2:0 Awoniyi (25., Elfmeter)
2:1 Zoller (55.)
2:2 Löwen (79.)
3:2 Awoniyi (88.)

Was für eine Saison von Union Berlin! Durch den 3:2-Sieg über Bochum kletterte das Team von Urs Fischer auf den fünften Rang - und beendet die Spielzeit mit nur einem Zähler Rückstand auf die CL-Ränge.

Die Eisernen hatten in der ersten Hälfte alles unter Kontrolle und führten verdient mit 2:0, ehe der VfL stark zurückkam. Awoniyi machte mit dem Siegtreffer kurz vor Schluss aber den Heimsieg klar - und sorgte dafür, dass man noch am SC Freiburg vorbeizog.


VfB Stuttgart 2:1 Köln

1:0 Kalajdzic (12.)
1:1 Modeste (59.)
2:1 Endo (90.+2)

Der Effzeh hatte die Teilnahme an der Conference League bereits vor dem Spiel sicher - doch man liebäugelte noch mit dem Erreichen der lukrativeren Europa League. Dazu hätte es allerdings einen Sieg in Stuttgart gebraucht - und einen Patzer von Union Berlin. Beides kam nicht zustande, weshalb die Kölner die Saison auf Platz sieben beenden. Nichtsdestotrotz natürlich ein riesiger Erfolg für die Baumgart-Truppe.


Die Abschluss-Tabelle der internationale Ränge:

  1. FC Bayern - 77 Pkt.
  2. BVB - 69 Pkt.
  3. Leverkusen - 64 Pkt.
  4. Leipzig - 58 Pkt.
  5. Union - 57 Pkt.
  6. Freiburg - 55 Pkt.
  7. Köln - 52 Pkt.
facebooktwitterreddit