Eintracht Frankfurt

Inter auf der Suche nach Perisic-Ersatz - Werden die Nerazzuri in Frankfurt bei Kostic fündig?

Malte Henkevoß
Läuft Filip Kostic im nächsten Jahr in blau-schwarz auf?
Läuft Filip Kostic im nächsten Jahr in blau-schwarz auf? / MIGUEL MEDINA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Inter Mailand befindet sich aktuell auf der Suche nach einem Nachfolger für Ivan Perisic. Der Kroate hatte vor einigen Wochen angekündigt Inter verlassen zu wollen, sein Vertrag läuft zum Saisonende aus. Nun hat Inter wohl seine Fühler nach Deutschland ausgestreckt, angeblich soll Filip Kostic bei den Nerazzuri großes Interesse erwecken.


Wie die Gazzetta dello Sport berichtet, ist Inter an einer Verpflichtung des Frankfurters für die neue Saison interessiert und ist bereit, für den Serben eine Ablösesumme in Höhe von ca. 10 Millionen Euro hinzublättern. Diese ist notwendig, da Kostic in Frankfurt noch einen Vertrag bis 2023 hat und durch seine engagierten Flügelläufe ein fester Bestandteil der Mannschaft ist.

Kostic hatte in der Vergangenheit bereits Interesse bekundet, die Eintracht verlassen zu wollen, blieb nach uneindeutigen Aussagen schließlich aber doch in Frankfurt. Bei der Eintracht kam es in der jüngeren Vergangenheit zu einem ziemlichen Aderlass bei eigens entwickelten Top-Spielern. Sébastien Haller, Ante Rebic und Luka Jovic verließen die Eintracht alle 2019, erst im letzten Jahr verloren die Frankfurter den besten Stürmer André Silva an RB Leipzig.

Laut transfermarkt.de liegt der Marktwert des 29-Jährigen zwar ca. bei dem doppelten Wert von Inters bisheriger Idee, allerdings ist die Gefahr, dass Kostic sonst ein Jahr später komplett ohne Ablöse weg wäre, ebenfalls sehr real. Die Verantwortlichen in Frankfurt müssen sich somit früh genug überlegen, wie sie mit dem Serben verfahren wollen.

Kostic ist mittlerweile seit 2018 bei der Eintracht und entwickelte sich dort zum Leistungsträger. In mittlerweile dreieinhalb Jahren kommt der Serbe auf 141 Pflichtspiele, in denen er 29 Tore erzielte und 53 Treffer vorbereitete. Erfahrungen mit Inter Mailand konnten Kostic und Frankfurt im Jahr 2019 machen, als die Eintracht die Mailänder im Achtelfinale der Europa League (0:0, 0:1) besiegte.

facebooktwitterreddit