90min
Manchester City

Gündogan verpasst Citys Topspiele und die Länderspielreise

Jan Kupitz
Ilkay Gündogan verpasst zwei Knallerspieler
Ilkay Gündogan verpasst zwei Knallerspieler / Alex Livesey/Getty Images
facebooktwitterreddit

Eine ganz bittere Pille für alle, die es mit Manchester City und/oder Ilkay Gündogan halten: Der Mittelfeldstar wird die kommenden Knallerspiele des englischen Meisters verpassen.


Bereits beim vergangenen 1:0-Sieg gegen den FC Chelsea hatte Ilkay Gündogan aufgrund einer Oberschenkelverletzung nicht im Kader der Skyblues gestanden. Am Montag bestätigte Pep Guardiola schließlich, dass der Ex-Dortmunder erst Mitte Oktober wieder zur Verfügung stehen werde.

Topspiele gegen PSG und LFC ohne Gündogan

Das bedeutet, dass Gündogan nicht nur den bevorstehenden Champions-League-Knaller gegen PSG (28.09.) verpassen wird, sondern auch das anschließende Premier-League-Highlight gegen den FC Liverpool (03.10.). Eine herbe Schwächung für die Cityzens, die den 30-Jährigen in dieser Topspiel-Woche extrem gut hätten gebrauchen können, denn mit Kevin De Bruyne und Phil Foden sind zwei andere offensive Kreativköpfe erst vor Kurzem in den Spielbetrieb zurückgekehrt.

Beim letzten Duell mit dem LFC, das die Cityzens mit 4:1 an der Anfield Road gewannen, war Gündogan mit einem Doppelpack zudem der Matchwinner des englischen Meisters gewesen.

Die Verletzung des City-Stars ist natürlich auch ärgerlich für Hansi Flick, der in der kommenden Länderspielpause (Anfang bis Mitte Oktober) nicht auf die Dienste des Mittelfeldspielers zurückgreifen kann.

facebooktwitterreddit