FC Schalke 04

Schröder lobt "volle Identifikation" - Bleibt Churlinov beim S04?

Jan Kupitz
Darko Churlinov
Darko Churlinov / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Rouven Schröder macht vielsagende Andeutungen zur Zukunft von Darko Churlinov - und lobt vor allem dessen Identifikation zum FC Schalke.


Darko Churlinov hat sich beim S04 mittlerweile voll eingelebt. Nach einer Hinrunde, die noch von Höhen und Tiefen geprägt war, hat sich der Nordmazedonier in der zweiten Hälfte zu einem ganz wichtigen Spieler der Königsblauen aufgeschwungen, der vor allem emotional sehr verbunden mit dem Verein ist.

Zuletzt erklärte der Berater des 21-Jährigen, dass er nach Ende des Leihgeschäfts am liebsten beim FC Schalke bleiben würde. "Wir respektieren, dass Darko noch zwei Jahre in Stuttgart unter Vertrag steht. Aber er fühlt sich sehr wohl auf Schalke, er identifiziert sich sehr mit dem Verein und der Region. Er würde gern auf Schalke bleiben", so die unmissverständlichen Worte.

Weil S04 jedoch keine Kaufoption besitzt, hat der VfB Stuttgart nach wie vor das Heft des Handelns in der Hand. Wenngleich Rouven Schröder auf der PK am Donnerstag durchscheinen ließ, dass er sich für einen Verbleib des Offensivspielers einsetzen werde.

Churlinov-Zukunft: "Noch vertragliche Dinge zu klären"

"Es ist schön, dass er sich wohlfühlt, aber es sind noch vertragliche Dinge zu klären. Stand jetzt geht er zurück zum VfB Stuttgart, weil er dort einen Anschlussvertrag hat", so der Sportdirektor (via WAZ), der vielsagend hinterher schob: "Was nach der Saison passiert, werden wir sehen."

Daraus, dass er ein Fan von Churlinov ist, machte der 46-Jährige keinen Hehl. "Er ist für ein Jahr ohne Option ausgeliehen. Oft wird nach drei Vierteln der Saison dann schon gezweifelt, ob er sich wirklich mit dem Verein identifiziert." Beim Nordmazedonier spüre man hingegen "volle Identifikation" und dass er das S04-Emblem lebe. "Der Junge tut uns gut und hat sein Herz am richtigen Fleck. Es ist natürlich sehr schön, dass er sich wohlfühlt."

Der VfB zeigte sich in Person von Sven Mislintat zuletzt zurückhaltend. Hatte der Stuttgarter Sportdirektor im vergangenen Jahr noch knallhart betont, dass Churlinov nach Leihende wieder im Ländle aufschlagen werde, wurden seine Aussagen in den vergangenen Tagen schwammiger.

Die Schalker Hoffnung auf einen Verbleib des Youngster lebt!


Alles zu S04 & VfB bei 90min:

facebooktwitterreddit