HSV-Star vor Absprung in die MLS

Yannik Möller
Tim Leibold (rechts) wird den HSV wohl verlassen
Tim Leibold (rechts) wird den HSV wohl verlassen / Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

Tim Leibold wird die bevorstehende Rückrunde nicht mehr mit dem Hamburger SV absolvieren. Der Linksverteidiger steht vor einem Wechsel in die US-amerikanische MLS.


Seit 2019 spielte Tim Leibold für den HSV. Das letzte halbe Jahr, das in seinem Vertrag steht, wird er aber nicht mehr bei den Rothosen absolvieren. Wie unter anderem der kicker und die Bild berichten, wird der 29-Jährige zeitnah in die USA wechseln.

In der MLS wird er dann für Kansas City auflaufen. Dort soll er einen bis 2026 gültigen Vertrag unterschreiben. Sein Gehalt wird sich dadurch auf etwa zwei Millionen Euro belaufen, jedoch für die gesamte Laufzeit.

Eine Ablösesumme hat der HSV derweil nicht mehr zu erwarten. Aufgrund des im Sommer auslaufenden Vertrags wäre ohnehin nur noch eine Art Entschädigungszahlung drin gewesen. Weil Leibold aber schon in der Hinrunde so gut wie keine Rolle mehr gespielt hat, wird sich der Zweitligist mit den Einsparungen von etwa 300.000 Euro begnügen.

Für die Hamburger lief er in 83 Pflichtspielen auf, in denen er fünf Treffer erzielen und 22 weitere direkt vorbereiten konnte.


Alles zum HSV bei 90min:

facebooktwitterreddit