Hamburger SV

HSV: 2 Neuzugänge im Anflug - auch Dompé im Visier

Daniel Holfelder
Laszlo Benes
Laszlo Benes / Sebastian Widmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der HSV-Kader für die kommende Saison nimmt mehr und mehr Gestalt an. Während Sonny Kittel den Verein verlassen wird, soll die Mannschaft mit Laszlo Bénes, Ransford-Yeboah Königsdörffer und Jean-Luc Dompé verstärkt werden.


Wie der kicker berichtet, steht ein Transfer des Gladbachers Bénes kurz bevor. Der 24-Jährige, der bei der Borussia noch bis 2024 unter Vertrag steht, soll noch in dieser Woche als Neuzugang vorgestellt werden. Der Spieler strebt - anders als in den Vorjahren - wohl keine Leihe, sondern einen festen Transfer an.

Wann die Verpflichtung von Angreifer Ransford-Yeboah Königsdörffer verkündet werden kann, steht noch nicht fest. Der 20-Jährige habe sich zwar bereits für einen Wechsel in die Hansestadt entschieden. Die Rothosen verhandeln derzeit aber noch mit Königsdörffers Arbeitgeber Dynamo Dresden um die Ablösesumme.

Darüber hinaus haben die Hamburger Jean-Luc Dompé vom belgischen Klub Zulte Waregem ins Visier genommen. Nach Informationen des belgischen Journalisten Sacha Tavolieri haben die HSV-Bosse Kontakt zu den Beratern des Flügelspielers aufgenommen und bereiten für die nächste Woche ein konkretes Angebot vor. Dompé, bei dem in der abgelaufenen Spielzeit 14 Vorlagen zu Buche stehen, wolle Waregem in diesem Sommer den Rücken kehren.

Kittel vor MLS-Wechsel

Sonny Kittel hingegen wird den Verein nach drei Jahren verlassen. Wie die Bild-Zeitung erfahren hat, wechselt der 29-Jährige zu DC United in die MLS. Mit dem Washingtoner Klub seien nur noch Details zu klären. Der HSV erhält eine Ablösesumme von 1,05 Millionen Euro, Kittel unterzeichnet in Übersee einen Zweieinhalbjahres-Vertrag plus Option au ein weiteres Jahr.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zum HSV bei 90min:

Alle HSV-News
Alle News zur 2. Bundesliga
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit