Hamburger SV

Wechsel in die MLS: Kittel vor HSV-Abschied

Yannik Möller
Sonny Kittel
Sonny Kittel / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Sonny Kittel wird den Hamburger SV in diesem Sommer verlassen - die Entscheidung ist offenbar gefallen. Als Ziel steht die amerikanische MLS bereit.


Nach drei Spielzeiten im Dienste des HSV wird Sonny Kittel den Verein in diesem Sommer verlassen. Die Verantwortlichen hatten sich frühzeitig festgelegt: Entweder es kommt zur Vertragsverlängerung oder zum Verkauf. Nun wird aus dem zweiten Szenario Realität.

Laut Bild soll der 29-Jährige aktuell "vor dem Abflug" stehen. So ist zu erwarten, dass er am Wochenende - wenn in Hamburg die Leistungsdiagnosen vor der Saisonvorbereitung anstehen - bereits seine neue Heimat bereist.

Kittel vor MLS-Wechsel: HSV bekommt eine Million Euro

Und diese soll in den USA liegen. Dem Bericht zufolge soll ihm mindestens ein Vertragsangebot aus der MLS vorliegen. Dieses soll sich über zweieinhalb Jahre erstrecken. Dazu gibt es die Option auf ein weiteres Jahr. Zudem liegt das zu erwartende Gehalt über den Bezügen aus seinem aktuellen HSV-Vertrag.

Es gehe nur noch um die Abwicklung. Welcher Verein die Zusage bekommt, sei indes noch zu klären. Am Wechsel selbst gibt es aber kaum noch Zweifel.

Der Zweitligist kann demnach eine Ablösesumme von rund einer Million Euro erwarten. Angesichts des 2023 auslaufenden Vertrags mitsamt der sehr inkonstanten Leistungen in der vorigen Spielzeit ist das eine Summe, die der Verein wohlwollend akzeptieren dürfte.

Es wird Kittels erster Wechsel ins Ausland sein - bislang war er nur in Deutschland aktiv.


Alles zum HSV bei 90min:

facebooktwitterreddit