Transfer

HSV-Interesse an Gladbachs Benes

Christian Naß
Laszlo Benes
Laszlo Benes / PATRIK STOLLARZ/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Hamburger SV ist seit längerem auf der Suche nach einem neuen Achter. Nun soll Laszlo Benes von Borussia Mönchengladbach in den Fokus der Norddeutschen gerückt sein.


Benes wechselte 2016 von Zilina an den Niederrhein. Nach Leihen in den vergangenen Spielzeiten zu Holstein Kiel und den FC Augsburg absolvierte er in der abgelaufenen Saison lediglich 14 Pflichtspiele für Gladbach - keines davon über die volle Distanz.

Der Linksfuß steht noch bis zum Sommer 2024 bei der Borussia unter Vertrag. Da ihm der Durchbruch in der Bundesliga aber bislang nicht gelang, könnte ein Wechsel für den 24-Jährige die richtige Option sein.

Wie der kicker weiß, sollen die Verantwortlichen des HSV ein Auge auf den jungen Mittelfeldspieler geworfen haben. In Hamburg könnte Benes die offene Achter-Position bekleiden, die es durch den Abgang von David Kinsombi sowie den bevorstehenden Wechsel von Sonny Kittel neu zu besetzen gilt.

Aufgrund der Restlaufzeit seines Vertrages wird der HSV allerdings eine Ablöse im unteren einstelligen Millionenbereich für Benes auf den Tisch legen müssen. Zum einen steht der Slowake mit 24 Jahren immer noch am Anfang seiner Entwicklung, zum anderen ist er aktueller Nationalspieler seines Landes.

Alternativ könnte ein Leihgeschäft in betracht gezogen werden.


Alles zum HSV bei 90min:

facebooktwitterreddit