HSV und 1. FC Köln machen Leih-Deal mit Noah Katterbach offiziell

Simon Zimmermann
Noah Katterbach spielt in der Rückserie für den HSV
Noah Katterbach spielt in der Rückserie für den HSV / Naomi Baker/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Leihe von Noah Katterbach vom 1. FC Köln zum HSV ist nun auch offiziell bestätigt. Der 21-jährige Linksverteidiger wird die Rückserie bei den Rothosen verbringen, wie beide Klubs am Dienstagabend bestätigten.


Katterbach weilt bereits seit Samstag im Trainingslager der Rothosen und durfte dank einer Gastspielgenehmigung bereits mit seiner neuen Mannschaft trainieren. Am Dienstagabend folgte die offizielle Bestätigung des Wechsels. Der U21-Nationalspieler wird bis Saisonende an den HSV verliehen.

Die Hinserie der laufenden Saison verbrachte der Linksverteidiger bereits leihweise beim FC Basel in der Schweiz. Diese Vereinbarung wurde nun aber vorzeitig aufgelöst, um den Wechsel nach Hamburg perfekt zu machen.

"Das Standing von Noah und seine Einsatzzeiten beim FC Basel waren in der jüngeren Vergangenheit nicht mehr zufriedenstellend. Entsprechend hat Noah eine Veränderung angestrebt, die wir vollauf mittragen. Deshalb haben wir sowohl mit dem FC Basel als auch mit dem Hamburger SV gesprochen und im Ergebnis ein gutes neues Leihkonstrukt kreiert. Wichtig ist, dass Noah eine Plattform auf möglichst hohem Niveau bekommt, auf der er sich präsentieren kann, um zu alter Stärke zurückzufinden. Das ist beim HSV der Fall. Jetzt muss Noah diese Chance nutzen", erklärte Effzeh-Geschäftsführer Sport Christian Keller.

Der Youngster berichtete bereits von guten Eindrücken beim HSV: "Ich freue mich, beim HSV zu sein und wurde von den Jungs super aufgenommen. Die Mannschaft gibt Gas im Training, das gefällt mir", so Katterbach.

Beim 1. FC Köln steht Katterbach noch bis 2024 unter Vertrag.


Alles zum 1. FC Köln & dem HSV bei 90min:

facebooktwitterreddit