FC Schalke 04

Hierarchie auf Schalke: Büskens unter Reis mit kleinerer Rolle

Yannik Möller
Das Trainerteam um Thomas Reis (2.v.l.)
Das Trainerteam um Thomas Reis (2.v.l.) / Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Weil Thomas Reis mit Markus Gellhaus seinen engen Vertrauen mit zu Schalke 04 bringen durfte, spielt Mike Büskens im neugestalteten Trainerteam eine nun kleinere Rolle. Das stellte der neue Cheftrainer auch recht deutlich klar.


Im Sommer war es für die Schalker Verantwortlichen ein wichtiges Kriterium, dass der neue Trainer nicht auf seinen eigenen Stab besteht und auch keinen eigenen Co-Trainer mitbringt. Stattdessen sollten Mike Büskens und Matthias Kreutzer, die zusammen die Rückkehr in die Bundesliga erreicht hatten, weiterhin im Fokus des Trainerteams stehen.

Eine Vorgabe, die ordentlich nach hinten losging. Zum einen, weil somit etliche Kandidaten absagten - bis nur noch Frank Kramer übrig blieb. Er arrangierte sich mit dieser Limitierung. Zum anderen, weil das Konzept nun, nach dem wenig überraschenden Scheitern Kramers, wieder über Bord geworfen wurde. Schlussendlich wurde sehr viel Zeit verschenkt.

Reis skizziert Hierarchie im Trainerteam - Büskens rückt zurück

Thomas Reis durfte Markus Gellhaus mitbringen. Am Donnerstag auf der Pressekonferenz auf die neue Rollenverteilung innerhalb des Trainerteams angesprochen, erklärte Reis ihn zu seinem "ersten Ansprechpartner" (via kicker).

Das wurde beim ersten Spiel am vorigen Wochenende auch deutlich: Reis und Gellhaus saßen noch ein Stück vor der Trainerbank. Büskens und Co. nahmen entsprechend dahinter Platz. Ein Bild, das die neue Hierarchie gut beschreibt.

Reis nannte Büskens ein "Bindeglied zur U23". Das ist er tatsächlich auch, ein sehr wichtiger Ansprechpartner für die jüngeren Spieler, die immer mal wieder nachrücken. Und doch nahm er die Schalke-Legende damit schon recht deutlich aus dem Fokus. Immerhin stellte er zugleich klar, dass 'Buyo' keine tragende Rolle bei der Profimannschaft einnimmt. Kreutzer lobte er als einen "Trainerkollegen mit gutem Auge".

Womöglich ist in diese Aussagen etwas viel reininterpretiert - allerdings bieten sie dafür auch viel Spielraum. Klar ist so oder so: Für Reis steht Gellhaus als Assistent ganz eindeutig im Fokus.


Alles zu S04 bei 90min:

facebooktwitterreddit