Deshalb darf Hertha-Kapitän Plattenhardt nicht mit ins Trainingslager

Yannik Möller
Marvin Plattenhardt
Marvin Plattenhardt / Cathrin Mueller/GettyImages
facebooktwitterreddit

Für einen Trainer ist es ärgerlich, wenn wichtige Spieler in einem Trainingslager fehlen. Für Hertha BSC umso bedeutsamer, dass Kapitän Marvin Plattenhardt die zweiwöchige Rückrunden-Vorbereitung verpassen wird - und zwar wegen der Corona-Impfungen.


Vorbei die Zeiten, in denen die Corona-Impfungen auch ein wichtiges Thema im deutschen Profi-Fußball waren. Sorgte die Debatte um Joshua Kimmich noch für erregte Gemüter, während manch ein Hotel aufgrund der '2G'-Regel für manche Mannschaft nicht vollständig gebucht werden konnte, sind die Impfungen als Voraussetzung eigentlich Schnee von gestern.

Dass das noch nicht ganz der Fall ist, bekommt nun Hertha zu spüren. Zwei Wochen lang wird sich der Hauptstadt-Klub in Florida, also in den USA, auf die zweite Saisonhälfte vorbereiten. Dabei muss Trainer Sandro Schwarz ausgerechnet auf seinen Kapitän verzichten.

Fehlende Covid-Impfung: Plattenhardt darf nicht mit ins USA-Camp

Der Bild zufolge wird Marvin Plattenhardt daheim in Berlin bleiben und dort alleine trainieren müssen. Aufgrund eines offenbar nicht vollständigen oder gar nicht erst existierenden Impf-Status gegen Corona, wird er nicht in die USA einreisen dürfen.

Die Regel besagt: Einreisen darf ein Erwachsener nur, wenn er mindestens zweimal gegen Covid-19 geimpft ist - und zwar mit den hier in Europa und den in Amerika gängigen Impfstoffen.

Das ist bei Plattenhardt wohl nicht der Fall. Der 30-Jährige wird nicht mitreisen und somit zwei Wochen lang nicht mit der Mannschaft trainieren können.

Durchaus ein harter Schlag für Hertha und Schwarz: Immerhin ist der Linksverteidiger nicht nur Captain und somit auch wichtiger Führungsspieler, sondern auch Stammkraft. Von den bislang 15 gespielten Liga-Partien hat er zwei wegen Adduktoren-Problemen verpasst. Die restlichen 13 Spiele stand er immer in der Startelf.

Es gibt deutlich bessere Nachrichten für ein Team, das als Tabellenfünfzehnter und punktgleich mit dem Relegationsplatz aus der Winterpause gehen wird. Eine komplette Vorbereitung, also mit Plattenhardt, hätte definitiv nicht geschadet - zumal Schwarz erst im Sommer gekommen ist und das Trainingslager somit eine wichtige Trainings-Phase innerhalb der Saison darstellt.


Alles zu Hertha bei 90min:

facebooktwitterreddit