Hertha BSC

Fix: Hertha-Flop Piatek wechselt nach Florenz

Jan Kupitz
Krzysztof Piatek
Krzysztof Piatek / Boris Streubel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach nur zwei Jahren bricht Krzysztof Piatek seine Zelte bei Hertha BSC ab. Für den Polen geht es zurück in die Serie A.


Er kam als Hoffnungsträger und geht als Transferflop: 24 Millionen Euro hatten die Berliner im Winter 2020 für Piatek auf den Tisch gelegt - doch den Erwartungen in der Hauptstadt wurde der Pistolero nicht gerecht. In der laufenden Saison erzielte Piatek nur ein einziges Tor, insgesamt stehen 13 Treffer in 58 Einsätzen für ihn im Hertha-Dress zu Buche.

Die AC Florenz hat sich die Dienste des 26-Jährigen vorerst auf Leihbasis gesichert und zahlt eine Gebühr von 2,5 Millionen Euro. Im Sommer können die Toskaner Piatek laut Sky-Angaben dank Kaufoption für 15 Millionen Euro fest unter Vertrag nehmen.

"Krzysztof kam mit dem Wunsch nach Veränderung auf uns zu", erklärte Sport-Geschäftsführer Fredi Bobic. "Dass er sich in der italienischen Liga wohlfühlt, ist kein Geheimnis. So haben wir eine für alle Beteiligten gute Lösung gefunden."

Die Hertha verabschiedete den Polen auf dem Twitterkanal des Klubs offiziell und wünschte ihm viel Glück für die Zukunft:

Auf Twitter verkündete ebenfalls die englische Seite der Fiorentina den Wechsel Piateks:


Alles zur Hertha bei 90min:

Alle Bundesliga-News
Alle Hertha BSC-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit