Bundesliga

Hertha gewinnt Abstiegs-Endspiel: Berlin mit einem Bein gerettet - Stuttgart bleibt wohl nur noch die Relegation

Oscar Nolte
Davie Selke erzielt den frühen Führungstreffer
Davie Selke erzielt den frühen Führungstreffer / Maja Hitij/GettyImages
facebooktwitterreddit

Hertha BSC schlägt den VfB Stuttgart im absoluten Keller-Kracher! Dank eines frühen Tores von Davie Selke und dem Schlusspunkt von Ishak Belfodil ist die Alte Dame damit beinahe gerettet; für den VfB hingegen bleibt nach 31 absolvierten Spieltagen wohl nur noch der Kampf um die Relegation.

Tore:
1:0 Selke (4.)
2:0 Belfodil (90.+3)


Mit dem VfB Stuttgart und Hertha BSC standen sich am Sonntagabend zwei Teams gegenüber, die deutlich unter ihren Erwartungen zurückgeblieben sind und nun beide um den Klassenerhalt kämpfen. Abstiegskampf zeigte im Berliner Olympiastadion über weite Strecken des Spiels aber nur eine Mannschaft: die Hertha.

Gegen zögerliche und zurückhaltende Stuttgarter ging das Team von Cheftrainer Felix Magath früh in Führung: Plattenhardt bediente Selke mustergültig, der schon nach vier Minuten zur Herthaner Führung traf.

Der VfB fand nach dem frühen Rückstand überhaupt nicht in die Partie, was vor allem daran lag, dass die Hausherren den Spielaufbau der Schwaben gut störten und vor allem das zentrale Mittelfeld kontrollierten. Torchancenarm ging es mit einer nicht unverdienten Führung für die Hertha in die Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel merkte man dem VfB zu selten an, was in dieser Partie auf dem Spiel stand. Einzig Mavropanos sorgte nach 52 Minuten für ein Lebenszeichen: nachdem der Grieche ein Solo über den halben Platz ablegte, drang er in den Stuttgarter Strafraum ein und traf mit seiner linken Kelle lediglich die Latte.

Obgleich der VfB in der zweiten Halbzeit mehr investierte als im müden ersten Durchgang, hatte die frühe Herthaner Führung Bestand. Belfodil machte in der 93. Minute noch den Sack zu.

Mit einem Sieg hätte der VfB an der Hertha vorbei ans rettende Ufer ziehen können; so aber distanziert die Alte Dame die Schwaben auf vier Zähler. Mit noch drei Spielen zu gehen richtet sich der Stuttgarter Blick damit wohl eher nach unten: Arminia Bielefeld auf Platz 17 hat nur zwei Zähler weniger als der VfB.

Hertha BSC - VfB Stuttgart (2:0): Netzreaktionen zum Spiel

facebooktwitterreddit