Hertha BSC

Hertha winkt sattes Transfer-Plus: Omar Alderete vor festem Valencia-Wechsel

Simon Zimmermann
Omar Alderete ist bei Valencia Stammkraft
Omar Alderete ist bei Valencia Stammkraft / Eurasia Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Hertha BSC darf sich schon bald über satte Transfereinnahmen freuen. Der feste Wechsel von Leihgabe Omar Alderete zum FC Valencia steht bevor.


Anfang Oktober 2020 hatte die Hertha Omar Alderete vom FC Basel losgeeist. In Berlin erlebte der zehnfache Nationalspieler Paraguays aber eine durchwachsene Zeit. 17 Mal lief der 25-jährige Innenverteidiger in der Bundesliga auf (14 Mal Startelf).

Restlos überzeugt zu sein schien man bei der Hertha vom Linksfuß aber nicht. Vor der laufenden Saison folgte die Leihe zum FC Valencia nach Spanien. Der Traditionsklub aus La Liga sicherte sich zudem eine Kaufoption, die unter bestimmten Bedingungen zur Kaufpflicht wird.

Hertha macht mit Alderete-Transfer vier Millionen Euro Plus

Bislang ging man davon aus, dass ein fester Kauf erst beim Erreichen des Europapokals fällig wird. Wie Cope in Spanien berichtet, greift die Kaufvereinbarung aber auch schon nach 25 Pflichtspieleinsätzen im Valencia-Trikot.

Dass Alderete diese Marke erreicht, scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Der Verteidiger gehört zum Stammpersonal des Tabellenzehnten und kam in La Liga bereits 19 Mal zum Einsatz (18 Mal Startelf). Dazu kommen noch zwei Einsätze in der Copa del Rey.

In wenigen Spielen wird die Kaufpflicht demnach greifen. Valencia muss dann sieben Millionen Euro an die Hertha überweisen. Damit macht die Alte Dame ein sattes Transferplus. Drei Millionen Euro hatte man 2020 für den Paraguayer gezahlt.


Alle News zur Bundesliga bei 90min:

facebooktwitterreddit