Hertha BSC

Noch ohne Spielzeit unter Korkut: FC Basel will Dardai ausleihen

Nikolas Pfannenmüller
Unter Trainer Tayfun Korkut ist Marton Dardai noch ohne Spielzeit.
Unter Trainer Tayfun Korkut ist Marton Dardai noch ohne Spielzeit. / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Wildert der FC Basel wieder in der Bundesliga? Nach dem Transfer von Kölns Noah Katterbach steht bei den Schweizern auch Marton Dardai von Hertha BSC im Fokus. Genau wie in Katterbachs Fall könnte sich ein Leihgeschäft ergeben.


Unter seinem Ex-Trainer und Vater Pal Dardai spielte Marton Dardai zu Saisonbeginn noch regelmäßig in der Bundesliga. Insgesamt stand der 19-Jährige siebenmal in der ersten Elf. Doch auch während der ersten Spieltage plagten ihn immer wieder Verletzungsprobleme.

Dardai wurde von Korkut noch nicht eingesetzt

Drei Partien verpasste er im August und September wegen einer Sprunggelenksverletzung, aufgrund von Muskelbeschwerden musste er im Oktober zwei Spiele aussetzen. Im Dezember fehlte er an drei aufeinanderfolgenden Spieltagen wegen einer Muskelverletzung.

Unter Tayfun Korkut, der am 29. November Pal Dardai als Cheftrainer ablöste, ist Marton noch überhaupt nicht zum Zug gekommen. Diese Tatsache hat den FC Basel dazu bewogen, seine Fühler nach dem gebürtigen Berliner auszustrecken.

Basel will Dardai ausleihen

Wie der kicker berichtet, plant der Zweitplatzierte der Schweizer Liga eine Ausleihe. Bei der Hertha hat Dardai erst im Mai seinen Vertrag bis 2025 verlängert. Um mehr Spielzeit als aktuell zu bekommen, könnte es das Talent demnach in die Schweiz ziehen.

Dardai hat seine Stärken in der Spieleröffnung und besitzt eine gute Übersicht. Im Kopfballspiel hat der 1,88 Meter große Jungprofi jedoch noch Steigerungsbedarf.


Alle News zur Bundesliga bei 90min:

Alle Bundesliga-News

Alle Hertha-News

Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit