90min
Hertha BSC

Außenstürmer kommt: Hertha mit Sturm-Juwel Kelian Nsona einig

Simon Zimmermann
Kelian Nsona wechselt in die Hauptstadt
Kelian Nsona wechselt in die Hauptstadt / Srdjan Stevanovic/GettyImages
facebooktwitterreddit

Hertha BSC treibt die Personalplanungen voran: Mit Kelian Nsona kommt eines der größten Außenstürmer-Talente Frankreich in die Hauptstadt. Der 19-Jährige hat sich mit der Alten Dame bereits über einen Vierjahresvertrag geeinigt.


Derzeit ist der ehemalige französische Junioren-Nationalspieler noch beim SM Caen in der Ligue 2 aktiv. Dort läuft sein Vertrag im kommenden Sommer aus. Spätestens dann wird Nsona zur Hertha wechseln. Laut Bild ist eine Einigung über einen Vertrag bis 2026 bereits erzielt.

Lediglich der Transfer-Zeitpunkt ist noch offen. Die Gespräche zwischen der Hertha und Caen darüber dauern noch an. Will der französische Zweitligist den Youngster nicht ablösefrei verlieren, muss man ihn noch diesen Januar verkaufen. Die Hertha soll bereit sein, eine kleine Ablöse zu bezahlen, um Nsona sofort zu verpflichten.

Bei einem Marktwert von 1,2 Millionen Euro dürfte die Ablöse recht gering ausfallen. Zumal der Angreifer aktuell noch einen Kreuzbandriss kuriert und wohl frühestens im Frühjahr wieder eingreifen kann. Die Berliner Verantwortliche wollen Nsonas Aufbau nach der schweren Knieverletzung am liebsten selbst koordinieren und sind dafür offenbar bereit, noch eine kleine Entschädigung an Caen zu bezahlen.

In der Heimat wird Nsona bereits mit Kingsley Coman verglichen. Ähnlich wie der Bayern-Star besticht der 19-Jährige mit seinen Dribblings und einem guten Antritt. Qualitäten, die der Alten Dame auf jeden Fall gut tun werden.


Alles zur Hertha bei 90min

facebooktwitterreddit