90min
Hertha BSC

Kehrtwende bei Boyata? "Bin in Berlin glücklich"

Jan Kupitz
Dedryck Boyata will bei Hertha BSC bleiben
Dedryck Boyata will bei Hertha BSC bleiben / Christian Kaspar-Bartke/Getty Images
facebooktwitterreddit

Dedryck Boyata könnte Hertha BSC auch in der neuen Saison erhalten bleiben. Der Kapitän der Berliner erklärte, dass er bereits Gespräche mit Fredi Bobic geführt habe und in der Hauptstadt glücklich sei.


Eigentlich galt Boyata als einer der Wechselkandidaten des BSC. Sein Vertrag endet im kommenden Sommer, zudem soll das Gehalt des 2019 ablösefrei von Celtic Glasgow gekommenen Verteidigers ziemlich hoch sein. Bei einem passenden Angebot, so wurde bislang unisono berichtet, könnte Boyata die Berliner verlassen.

Der Belgier scheint jedoch gar keine Gedanken an einen Wechsel zu verschwenden. "Während der EM wurde viel geredet, ich wurde mit einigen Vereinen in Verbindung gebracht. Die grundsätzliche Frage war, ob ich bleiben oder gehen möchte", erklärte Boyata gegenüber der Bild. "Ich habe Fredi Bobic gesagt, dass ich in Berlin glücklich bin. Wir sind in Gesprächen, wie die Zusammenarbeit in Zukunft aussehen kann."

Dedryck Boyata (4) of Belgium seen during the European...
Dedryck Boyata war auch bei der EM im Einsatz / SOPA Images/Getty Images

Bezüglich eines Verbleibs bei der Alten Dame sei der 30-Jährige "optimistisch". Fredi Bobic, der seit diesem Sommer auf der Kommandobrücke des Hauptstadtklubs steht, sei "ein sehr erfahrener und cleverer Mensch. In jedem Gespräch war er sehr konkret, das stimmt mich optimistisch."

"Berlin ist eine besondere Stadt für mich: Unser Sohn ist hier geboren, meiner Frau geht es hier gut", führte Boyata fort. "Als Profi schaue ich natürlich immer auch nach meinen Ambitionen. Die vergangenen zwei Jahre waren schwierig. Wir können vieles verbessern und daran arbeiten Fredi Bobic und seine Kollegen. Ich will helfen, so viel ich kann." Da stehen die Zeichen ganz klar auf Verbleib!

Boyata schwärmt von Jovetic

Dem Routinier imponiert vor allem die Verpflichtung von Stevan Jovetic, mit dem Boyata vor vielen Jahren zusammen bei Manchester City aktiv war. "Er ist ein unglaublicher Spieler, ein sehr guter Fußballer. Er hat einen großartigen Abschluss, versteht das Spiel", schwärmte Herthas Abwehrchef. "Er hatte leider einige Verletzungen, die seine Karriere etwas gehemmt haben. Aber er ist ein toller Spieler. Ich habe zu Fredi Bobic gesagt: Das ist eine tolle Verpflichtung!"

facebooktwitterreddit