Hertha BSC

Hertha BSC wochenlang ohne Boyata und Dardai

Jan Kupitz
Dedryck Boyata
Dedryck Boyata / TOBIAS SCHWARZ/GettyImages
facebooktwitterreddit

Herber Rückschlag für Hertha BSC: Dedryck Boyata und Marton Dardai werden wochenlang fehlen!


Mit 45 Gegentoren stellt Hertha BSC die zweitschwächste Defensive der Bundesliga - nur Schlusslicht Greuther Fürth ist in dieser Kategorie noch schlechter (57).

Und die neuesten Meldungen vergrößern nicht gerade die Hoffnung, dass der Laden der Berliner in den kommenden Wochen dicht hält: Mit Dedryck Boyata und Marton Dardai werden gleich zwei Abwehrspieler wochenlang fehlen.

Laut Angaben der Bild haben beide Akteure "schwere Sprunggelenk- und Bänder-Blessuren" erlitten, weshalb sie derzeit einen sogenannten Airwalker tragen müssen. Das Boulevardblatt vermeldet, dass das Duo bis Mitte März ausfallen wird.

Boyata hatte sich bereits vor zwei Wochen verletzt, Dardai in der vergangenen Woche. Bis dato machte die Hertha aus den Verletzungen der Verteidiger ein Geheimnis - eines, das die Bild nun gelüftet hat. Mit Neuzugang Marc Oliver Kempf, Niklas Stark und dem jungen Linus Gechter hat Tayfun Korkut somit vorerst nur drei gelernte Innenverteidiger zur Verfügung.

Gegenüber der Bild verriet der Hertha-Coach, das er sich bereits einen Notfallplan überlegt hat: "Lucas Tousart und Marvin Plattenhardt haben im Training auch schon auf dieser Position gespielt."


Alles zu Hertha bei 90min:

facebooktwitterreddit