Hertha BSC bestätigt die nächsten zwei Abgänge

Jan Kupitz
Fredi Bobic
Fredi Bobic / Lars Baron/GettyImages
facebooktwitterreddit

Bei Hertha BSC wird weiter fleißig am Kader-Umbruch gebastelt. Nun stehen zwei weitere Abgänge fest: einer im Winter, einer im Sommer.


Nach Davie Selke, Vladimir Darida, Dong-jun Lee, Linus Gechter, Christalino Atemona und Fredrik Björkan kann Hertha BSC die nächsten zwei Abschiede vermelden: Deyo Zeefuik und Marvin Plattenhardt werden den Verein ebenfalls verlassen. Während Zeefuik mit sofortiger Wirkung geht, wird Plattenhardt zumindest noch bis Saisonende für die Berliner auflaufen.

Bei Zeefuik steht eine Leihe zu Hellas Verona bevor, wie der BSC bestätigte. Der Spieler hat das Trainingslager in den USA bereits verlassen und sich auf den Weg nach Italien gemacht, um dort den Medizincheck zu absolvieren. Hellas wird zudem eine Kaufoption erhalten, um Zeefuik im Sommer fest verpflichten zu können.

Plattenhardt, der erst in dieser Saison zum Kapitän ernannt worden war, muss sich zur kommenden Saison einen neuen Verein suchen. Fredi Bobic bestätigte gegenüber der Bild, dass der auslaufende Kontrakt des Linksverteidigers nicht verlängert wird: "Der Vertrag läuft im Sommer aus, das ist beschlossen und mit dem Spieler und seinen Beratern klar besprochen."

Der Impfwirbel rund um Plattenhardt, der das Trainingslager in den USA verpasst, spielte keine Rolle bei dieser Entscheidung. "Es ist seine Entscheidung, wir haben das mit ihm besprochen. Man kann keinen Spieler zwingen, sich impfen zu lassen. Uns war wichtig, dass er trainieren kann – das macht er in Berlin bei der U23", so Bobic.


Alles zur Hertha bei 90min:

facebooktwitterreddit