Bayern München

"Hatten neben Man City die besten Chancen": Bayern-Präsident Hainer über Haaland, Nagelsmann und Katar-Sponsoring

Daniel Holfelder
Bayern-Präsident Herbert Hainer
Bayern-Präsident Herbert Hainer / Markus Gilliar - GES Sportfoto/GettyImages
facebooktwitterreddit

Herbert Hainer hat sich überraschend offen zum Interesse des FC Bayern an Erling Haaland geäußert. Darüber hinaus sprach der Bayern-Präsident über Trainer Julian Nagelsmann und die Pläne zum Katar-Sponsoring.


Im Interview mit der Mediengruppe Bayern verriet Hainer, dass der Rekordmeister von einem Transfer des Norwegers nicht weit entfernt war: "Haaland ist für jeden Top-Verein der Welt interessant, und wir hatten neben Manchester City die besten Chancen."

Der ehemalige Adidas-Vorstandsboss gab zu, dass die Münchner finanziell nicht ganz so üppig ausgestattet seien wie andere europäische Spitzenvereine. Im Gegenzug biete der FC Bayern seinen Spielern eine besondere familiäre Atmosphäre und die Aussicht auf regelmäßige Titel.

"Wir haben im Vergleich zu anderen internationalen Topklubs zwar geringere finanzielle Möglichkeiten, können aber europaweit durch unsere Identität punkten", erklärte Hainer. "Bei uns bekommen die Spieler ihr Gehalt pünktlich und werden wie in einer Familie behandelt. Zudem bieten wir Perspektiven auf Titel, das ist den Spielern am wichtigsten."

Lob für Nagelsmann

Für Trainer Julian Nagelsmann fand der 68-Jährige lobende Worte. Besonders dessen Umgang mit der Mittelstürmer-Position und Eric Maxim Choupo-Moting imponiert dem Präsidenten: "Er hat erkannt, dass er in dieser Phase etwas ändern muss und Choupo-Moting als Mittelstürmer installiert." Die Entscheidung zeige, "wie flexibel und entwicklungsfreudig" der Bayern-Trainer sei.

Bei der Frage zum Sponsoren-Vertrag mit Qatar Airways vermied Hainer eine klare Aussage. "Wie ich bereits gesagt habe, werden wir das Sponsoring nach der WM besprechen", so der Bayern-Boss. "Unser Ziel ist es, dass sich Dinge durch Gespräche, Transparenz und Hinschauen verändern. Wir suchen hier immer den Dialog."


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit