90min

Hat Hertha BSC den neuen Trikotsponsor gefunden?

Simon Müller
Dec 7, 2020, 10:49 AM GMT+1
Zuletzt auf der Hertha-Brust: Die Aktion Hertha-Kneipe
Zuletzt auf der Hertha-Brust: Die Aktion Hertha-Kneipe / Maja Hitij/Getty Images
facebooktwitterreddit

Hertha BSC hat eine erfolgreiche Woche hinter sich: Auf eine Fahnen-Aktion, die zumindest bei den eigenen Fans gut ankam, folgte am Freitag-Abend der Derby-Sieg gegen Union. Nun soll Hertha laut Berliner Kurier auch kurz davorstehen, eine Einigung mit einem neuen Trikotsponsor zu erzielen.

Zuletzt hatte Hertha den freien Platz auf der Brust für gute Zwecke eingesetzt. Zu Saisonbeginn gegen Eintracht Frankfurt spielte man mit einer Beflockung, die auf die Bekämpfung von Blutkrebs aufmerksam machen sollte. Im Anschluss liefen die Herthaner mehrmals mit der "AHA"-Formel der Bundesregierung auf, gegen Union folgte jetzt sogar eine Fan-Initiative.

Mit der "Aktion Herthakneipe" suchte sich die Hertha dabei eine Aktion aus, die in der Corona-Zeit die Gastwirte verschiedener Kneipen unterstützt, in denen sich sonst an Spieltags-Wochenenden die Hertha-Fans sammeln.

Verhandlungen mit Sponsor Freenet vor Abschluss

Nun folgt aber wahrscheinlich bald ein neuer kommerzieller Sponsor: Angeblich befindet sich Hertha mit Freenet in fortgeschrittenen Gesprächen, demnach könnte der Deal bald finalisiert werden. Finanzielle Details sind allerdings noch nicht bekannt. Seit Sommer ist Hertha auf der Suche nach einem neuen Hauptsponsor, damals einigte man sich mit TEDI auf eine vorzeitige Auflösung des ursprünglich bis 2021 laufenden Sponsorenvertrags.

Auch mit Amazon und Tesla soll Hertha wohl gesprochen haben, letztlich kam es zu keiner Einigung. Mit Freenet folgt nun aber eine ebenfalls nicht ganz unbekannte Firma, sollten die Gespräche in den kommenden Tagen zum Abschluss kommen.

facebooktwitterreddit