Hannover 96

Hannover 96 holt Kunze aus Bielefeld: "Total vom sportlichen Weg überzeugt"

Jan Kupitz
Fabian Kunze
Fabian Kunze / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Hannover 96 hat den dritten Neuzugang für die kommende Saison vorgestellt: Wie erwartet wechselt Fabian Kunze von Arminia Bielefeld an den Maschsee, wo er einen Vertrag bis 2025 erhält.


Das Arbeitspapier des Mittelfelds auf der Alm lief in diesem Sommer aus, weshalb für Kunze keine Ablöse fällig wird. Die Arminia hätte den 23-Jährigen gerne gehalten, doch Kunze entschied sich gegen das Angebot des DSC. "Wir bedanken uns bei Fabian für seine Leistungen und seinen Einsatz im Arminia-Trikot, in dem wir ihn gerne weiterhin gesehen hätten. Wir wünschen ihm für die sportliche und berufliche Zukunft alles Gute, viel Glück und Gesundheit", teilte Geschäftsführer Samir Arabi mit.

In Hannover freut man sich hingegen über die Verpflichtung des 1,91 Meter großen Schlakses. "Fabian ist ein Spieler, der eine gute Präsenz auf der Sechser-Position hat und vor der Abwehr für Stabilität sorgt. Er geht mit Einsatz und Leidenschaft voran, hat zuletzt zwei Jahre lang in der Bundesliga Erfahrungen gesammelt und sich dort kontinuierlich entwickelt", schwärmte 96-Sportdirektor Marcus Mann.

"Die Gespräche haben sich von Anfang an super angefühlt und waren sehr zielgerichtet", begründete Kunze seine Entscheidung pro 96. "Ich bin total vom sportlichen Weg, der bei Hannover 96 eingeschlagen werden soll, überzeugt. Mir wurde eine klare Rolle aufgezeigt, die ich dabei übernehmen kann und die ich gerne annehme."

Zuvor hatte Hannover bereits die Transfers von Phil Neumann (Holstein Kiel) und Enzo Leopold (SC Freiburg II) bekannt gegeben.


Alles zu Hannover bei 90min:

facebooktwitterreddit