Hannover 96

Kann Hannover Feyenoord-Leihgabe Diemers halten?

Daniel Holfelder
Mark Diemers, hier im DFB-Pokal gegen Leipzig
Mark Diemers, hier im DFB-Pokal gegen Leipzig / RONNY HARTMANN/GettyImages
facebooktwitterreddit

Im Winter wechselte Mark Diemers auf Leihbasis zu Hannover 96. Der Niederländer hat sich schnell zu einer festen Größe bei den Niedersachsen entwickelt und schließt eine Rückkehr zu Stammklub Feyenoord Rotterdam aus. Kann 96 den Mittelfeldspieler langfristig an sich binden?


Diemers betonte gegenüber der niederländischen Zeitschrift Elf Voetbal, dass er gerne im Ausland bleiben würde. "Ob das in Hannover oder woanders ist, werde ich sehen", so der 28-Jährige.

Eine Rückkehr zu Feyenoord kann sich der Rechtsfuß nicht vorstellen. An seinem derzeitigen Arbeitgeber, wo er noch bis 2023 unter Vertrag steht, lässt Diemers kein gutes Haar: "Bei Feyenoord habe ich schnell einen Stempel abbekommen. Ich kam von der kleinen Fortuna Sittard, konnte noch nichts vorweisen, war aber schon abgeschrieben. Es war kein fairer Kampf."

Verschläft 96 eine feste Diemers-Verpflichtung?

Bei 96 hat sich Diemers auf Anhieb einen Stammplatz erkämpft. Daher verwundert es etwas, dass die Niedersachsen kein großes Interesse an einer festen Verpflichtung des Niederländers zeigen. Hannover-Sportchef Marcus Mann bestätigt gegenüber der Bild, dass man weder mit Feyenoord noch mit Diemers Gespräche über die Zukunft aufgenommen habe.

"Es gab keine Gespräche", erklärte Mann und schob hinterher: "Wir haben keine Kaufoption. Alles müsste also neu verhandelt werden." Eben deshalb müsste sich 96 bald um einen Verbleib des Mittelfeldakteurs bemühen.

Diemers soll sauer sein

Nach seiner Corona-Pause saß Diemers zuletzt gegen Düsseldorf nur auf der Bank und wurde kurz vor Schluss eingewechselt. Nach Bild-Informationen soll dem 28-Jährigen die Jokerrolle sehr übel aufgestoßen sein. Gut möglich also, dass auch Diemers selbst Abstand von einem Verbleib bei 96 nimmt. Der Saisonendspurt wird Aufschluss darüber geben, ob Trainer Christoph Dabrowski den Profi weiterhin auf der Bank schmoren lässt.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle Infos zu Hannover 96 und der 2. Bundesliga bei 90min:

facebooktwitterreddit